Wenn Soziopathen träumen

Wenn Soziopathen träumen

Leveret Pale

Paperback

172 Seiten

ISBN-13: 9783744838337

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.07.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wenn Soziopathen träumen, öffnen sich Türen zu den dunkelsten und bizarrsten Albtraumwelten. Leveret Pale, der geisteskranke & drogenaffine Bruder des weißen Kaninchens aus Wunderland, lädt ein, ihm auf einen psychedelischen Trip durch seine surrealistischen Texte dorthin zu folgen ... in die von Opiumharz und Sperma klebrigen Gassen von Sinzone, in die Gehirne von sich einander bekämpfenden Amokläufern, in den blauen Dunst von Selbstzerstörung und ungehörten Todesschreien.
Zögern Sie nicht. Die Zeit eilt und wir haben sowieso nicht mehr viel davon übrig ...
----
Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung an Horrortexten des Schriftstellers Leveret Pale.

Inhalt:
14 Illustrationen von Vivienne Feiler
9 Kurzgeschichten von Leveret Pale (Samael, Lovecrafts Ruf, Apokalypse, Der erste Mord, Zweifelhaftes Genie, Zweifelhafter Held, Der Vorfall, Schneiden, Der Wanderer)
2 Novellen von Leveret Pale (Arschageddon, Mos Valamor (Elirium Saga))
1 surrealistisches Gedicht von Leveret Pale (Teenagersorgen)
1 abgefucktes Lexikon von Leveret Pale (Lexikon des Abfucks)

Achtung: Dieses Buch enthält explizite Beschreibungen von Drogenkonsum, Sex, Gewalt, Blasphemie und Wahnsinn.
Leveret Pale

Leveret Pale

Leveret Pale ist das Alter Ego des deutschen Schriftstellers Nikodem Skrobisz. Das Pseudonym Leveret Pale ist dabei eine Anspielung auf das Weiße Kaninchen aus 'Alice in Wunderland'. Ähnlich wie das Weiße Kaninchen Alice ins Wunderland lockt, entführt Leveret Pale seine Leser in fremde Welten.

Nikodem Skrobisz verfasst hauptsächlich Romane in den Genre Fantasy, Gegenwartsliteratur und Horror, experimentiert aber auch mit anderen Genre und surrealistischen und postmodernen Textformen. Nebenbei publiziert er Novellen, Kurzgeschichten, Essays und Sachbücher. Er beschäftigt sich privat sehr intensiv mit Psychologie, Philosophie und Pharmakologie und lässt dies auch in seine Bücher einfließen.

Seit Oktober 2017 ist er Vorstandsmitglied des BVjA.

Weitere Informationen und Texte gibt es auf seiner Webseite https://leveret-pale.de oder auf Anfrage via E-Mail autor@leveret-pale.de // Instagram: https://www.instagram.com/leveret_pale/

Website: www.leveret-pale.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.