Wie ich die Dialyse fünf Jahre hinauszögerte!

Wie ich die Dialyse fünf Jahre hinauszögerte!

Notwendig veränderte Auflage von: Wie ich der Dialyse entkam ... Ein Selbstversuch mit veganer Ernährung

Dieter Reinecker , Beate Reinecker (Hrsg.)

Paperback

172 Seiten

ISBN-13: 9783739223476

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.09.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
19,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Mit 57 Jahren erhielt der Autor die Diagnose:
Chronische Niereninsuffizienz im Endstadium.
Er musste sich entscheiden:
Nierentransplantation oder Dialyse.
Der Autor entschied sich gegen beides. Er forschte nach den Ursachen und den Zusammenhängen zwischen der Krankheit und seinem Leben. Welchen Weg er ging und wie er ihn ging, das beschreibt er nicht trocken, wissenschaftlich und nüchtern, sondern lebendig, humorvoll, aufregend und spannend wie ein Roman, so dass jeder verstehen kann, was es bedeutet, sich selber aus der tiefsten Krise seines Lebens herauszuarbeiten, dass es sich lohnt zu kämpfen, dass man Gewohnheiten ändern kann, dass man sein Leben ändern kann und wie wichtig es ist, die richtige Frau an seiner Seite zu haben.
Ganz nebenbei erfährt der Leser nicht nur grundlegendes Wissen über Nieren und Ernährung, sondern auch einen einzigartigen Blick auf das Leben an sich.
Dieter Reinecker

Dieter Reinecker

Dieter Reinecker war Schüler in einem von Jesuiten geführten Gymnasium. Er war viele Jahre Messdiener in lateinischen Messen. Nach dem Abitur wurde er zum Wehrdienst eingezogen. Er studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster als Hauptfach Philosophie und schloss das Studium und den Referendardienst mit dem Examen als Gymnasiallehrer ab . Er unterrichtete anfangs in einem bischöflichen Gymnasium, mit dem Erfolg, dass er aus der katholischen Kirche austrat. Seit seiner Jugend erforscht er ununterbrochen die Bibel. Er ist keinen existentiellen Abhängigkeiten unterworfen, sondern in seinem Denken frei und unabhängig. Aufgrund einer schweren Nierenerkrankung und dem Beginn der Dialyse fand er zur Schriftstellerei und lebt seitdem als freier Buchautor.

Beate Reinecker

Beate Reinecker (Hrsg.)

Beate Reinecker wurde 1959 in Essen-Werden geboren. Nach dem Umzug ins Münsterland absolvierte sie das Abitur am Aufbaugymnasium in Warendorf. In Münster studierte sie Philosophie und Germanistik und schloss das Studium mit dem Staatsexamen ab. Ein zentrales Thema der vielseitigen Studien war die Selbstbestimmung des Menschen und die Persönlichkeitsentfaltung. Zahlreiche Pädagogen und Philosophen gaben Anstöße zur Reflexion über die Entwicklung des Ichs im Kontext der Gesellschaft. Als Mutter ließ sie ihre Erkenntnisse in die Erziehung einfließen. Sie wollte zu mehr Freiheit und Selbstverantwortung im Denken und Handeln aufrufen. Ihr erstes von sieben Büchern: "Lass dich nicht verbiegen! Lass dich nicht brechen!" erschien 2014 und wurde auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. 2019 erschien eine Neuauflage dieses Werkes.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.