Windows 10 Datenschutzfibel

Windows 10 Datenschutzfibel

Alle Privacy-Optionen in Windows 10 finden, verstehen und richtig einstellen

Wolfram Gieseke

Paperback

84 Seiten

ISBN-13: 9783741295171

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.08.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
6,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
3. überarbeitete und aktualisierte Neuauflage

Windows 10 treibt das Erheben und Übermitteln von Daten über das Verhalten des Benutzers auf die Spitze und ist noch stärker mit den Onlinediensten von Microsoft verzahnt als seine Vorgänger. Hinzu kommt, dass sich zwar fast alle diese Funktionen über eigene Einstellungen durch den Anwender beeinflussen lassen. Aber Microsoft hat diese Optionen wenig benutzerfreundlich wie mit einer Gießkanne quer durch Systemdialoge und Anwendungen verstreut. Einen globalen "Aus"-Schalter sucht man vergebens, ebenso wie einen roten Faden oder einen Assistenten, der einen durch alle Schritte begleitet.
Dieser Ratgeber führt Sie zu den Windows-Einstellungen, die mit Datenschutz und Privatsphäre (oder neudeutsch "Privacy") zu tun haben. Er zeigt Ihnen, wo Sie diese Optionen finden, was sie bedeuten und welche Einstellungen empfehlenswert sind. Auch welche funktionalen Einschränkungen mit dem Deaktivieren bestimmter Optionen verbunden sind, wird erläutert. So versetzt das Buch Sie in die Lage, in diesen Fragen informierte und Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechende Entscheidungen zu treffen.

Aus dem Inhalt:
- Microsoft-Konto oder lokale Anmeldung
- Ein Microsoft-Konto auf lokale Anmeldung umstellen
- Kontrollieren, was bei einem Microsoft-Konto synchronisiert wird
- Grundsätzliche Datenschutzoptionen in den Einstellungen
- Standortbezogene System- und Appeinstellungen
- Hardwarebezogene Datenschutzeinstellungen
- Zugriffe auf persönliche Daten wie Konten, Nachrichten, Kontakte und Kalender begrenzen
- Systemdiagnose und Benutzerfeedback begrenzen
- Datenschutzlücken in der Oberfläche schließen
- Datenschutz bei WLAN-Verbindungen
- Datenschutzoptionen im Edge-Browser
- Datenschützers Alptraum: Cortana
- Datenschutzeinstellungen komfortabel per Programm steuern
Wolfram Gieseke

Wolfram Gieseke

Das Interesse an allem Digitalen wurde bei Wolfram Gieseke in der Schulzeit geweckt, wo ihn bei den damals beliebten Homecomputern (C64 & Co.) schon damals das Programmieren mehr als das Spielen interessierte.
Nach dem Abitur studierte er ab 1991 an der Universität Osnabrück "Computerlinguistik und Künstliche Intelligenz". Eine interessante Zeit, denn sie fiel zusammen mit einigen umwälzenden Entwicklungen in der IT-Welt. Zu Beginn des Studiums waren PCs noch riesige Kästen, die man kaum alleine tragen konnte. Am Rechenzentrum der Uni saß er an monochromen Terminals und kommunizierten via "BITnet". Ein paar Jahre später lief man mit Notebooks rum und es gab sogar schon die ersten PDAs (Newton & Co.) - heute würde man Smartphones dazu sagen. In der Zwischenzeit war auch das "Internet geboren" und mit Mosaic gab es den ersten Webbrowser.

Während des Studiums hatte Wolfram Gieseke einen Hiwi-Job, bei dem er das Netzwerk eines Fachbereichs betreute und Mitarbeiter sowie Kommilitonen in den Standardanwendungen, Internet usw. schulte. Irgendwann ergab sich über einen Studienkollegen die Gelegenheit, an einem Buch zum Thema Internet mitzuarbeiten. Das war der Einstieg in die "wunderbare Welt" des Fachbuchautor-Daseins. Und wo es schon mal so gut lief, blieb er dann einfach dabei.

Mittlerweile kann Wolfram Gieseke auf eine Vielzahl von veröffentlichten Büchern zurückblicken, die teilweise in mehrere andere Sprachen übersetzt und weltweit fast eine Million Mal verkauft wurden.

Heute lebt er mit seiner Frau und zwei Söhnen (und zahlreichen Computern) in der Nähe von Osnabrück und schreibt fleißig weiter.

Homepage und Blog: www.gieseke-buch.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.