Wir essen und trinken uns krank

Wir essen und trinken uns krank

Der Zusammenhang zwischen modernem Lebensstil und modernen Krankheiten

Andreas Modrzejewski

Paperback

208 Seiten

ISBN-13: 9783837012101

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.10.2007

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die moderne Medizin hat einerseits in der Notfallmedizin und im chirurgischen Bereich enorme Fortschritte gemacht, steht andererseits mit ihrer symptomatischen Behandlung den sich seuchenartig ausbreitenden chronischen Zivilisationskrankheiten zunehmend hilflos gegenüber. Für das Jahr 2010 werden zum Beispiel in Deutschland 10 Millionen Diabeteskranke prognostiziert. Die Kosten für Diagnose und Behandlung der Zivilisationskrankheiten, für Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit sowie für Pflegebedürftigkeit sind bald nicht mehr bezahlbar. Als begutachtender und in der Gesundheitsberatung tätiger Amtsarzt bin ich ständig mit chronischer Erkrankung, Behinderung und Pflegebedürftigkeit konfrontiert.
Das vorliegende Buch zeigt den ursächlichen Zusammenhang zwischen Risikofaktoren (Fehl-ernährung, Genussmittel, Bewegungsmangel, Dauerstress) und modernen chronischen Erkrankungen auf. Es werden die Ursachen der Zivilisations-krankheiten, unter anderem eine chronische Übersäuerung des Körpers und die Daueraktivierung des Sympathischen Nervensystems, beschrieben. Bei den häufigsten Zivilisationskrankheiten werden die wesentlichen Ursachen aufgezeigt und konkrete, aus den Ursachen abgeleitete Vorsorge- und Behandlungsempfehlungen gegeben.
Andreas Modrzejewski

Andreas Modrzejewski

Dr. med. Andreas Modrzejewski wurde 1958 in Freiburg i. Brg. geboren, ist verheiratet und hat drei Söhne. Nach dem Medizinstudium in Freiburg erfolgte eine Weiterbildung in einer psychiatrischen und neurologischen Klinik. Als Facharzt für Psychiatrie ist er seit 12 Jahren in der amtsärztlichen und sozialmedizinischen Abteilung eines Gesundheitsamtes im Raum Stuttgart tätig.
Dr. Modrzejewski beschäftigt sich schon lange mit dem Zusammenhang von Ernährung und Krankheit. Als Hobbyläufer interessiert er sich auch für die gesundheitlichen Aspekte einer regelmäßigen Ausdauerbewegung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.