Wisente in Deutschland

Wisente in Deutschland

Exkursion zum Rothaargebierge, Damerower Werder und in die Döberitzer Heide

Peter Budke, Dag-Olaf Göpfert

Hardcover

160 Seiten

ISBN-13: 9783751916370

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 14.10.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
67,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Bildband "Wisente in Deutschland" zeigt mit stimmungsvoller Landschaftsfotografie auf 160 farbigen Seiten das Leben von Wisent, Wildpferd und Co. in ihrem natürlichen Lebensraum im Wandel der Jahreszeiten. Das Buch, verfasst von Naturfreunden für Naturfreunde, berichtet aber auch über Chancen und Konflikte im Zusammenleben von Mensch und Wildtieren in unserer ökonomisch dominierten Kulturlandschaft. Des Weiteren berichten die Autoren von einem richtungsweisenden Artenschutzprojekt im Rothaargebirge, wo die einzige freilebende Wisent-Herde in Zentraleuropa ihre Fährte zieht.
Peter Budke

Peter Budke

Peter Budke, Jahrgang 1972 ist von Beruf Zahntechnikermeister. Früh entdeckte er seine Liebe zur Natur. Den Kontakt zur Jagd erfuhr er schon in seiner Kindheit, welcher sich aus dem landwirtschaftlichen Hintergrund seiner Familie ableitet. Hieraus entstanden eine Leidenschaft und Passion, welche er bis heute auf vielfältige Weise ausübt. Das Verständnis im Umgang mit Wildtieren und Naturlandschaften erlebte er auch in Nordamerika und auf dem schwarzen Kontinent, wo er maßgeblich am Aufbau eines namenhaften Safariunternehmens beteiligt war und es langjährig begleitete. Natur- und Wildtierfotografie ist für ihn ein interessantes Medium, um gelebte Momente festzuhalten und sie mit anderen Menschen zu teilen.

Dag-Olaf Göpfert

Dag-Olaf Göpfert

Dag-Olaf Göpfert, Jahrgang 1971 ist Landschaftsarchitekt und Fotograf. Er kommt aus der Land- und Forstwirtschaft und ist aktuell als Dipl. Ing. Landschaftsarchitekt in der Landschaftsplanung sowie als Wolfsberater tätig. Auch die Jagd ist ihm sehr vertraut. Auf diesem Hintergrund hat er viel mit dem Thema des Artenschutzes, dem Wald- und Forstmanagement als auch mit dem Wildtiermanagement zu tun. Die Fotografie stellt für ihn einen "künstlerischen" Weg dar, die Natur und ihre Landschaften zu beobachten und zu erleben.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.