Wohin das Herz mir geht

Wohin das Herz mir geht

Auf dem 200 km langen Jean-Paul-Weg durch Oberfranken

Hilde Zielinski, Peter Zielinski

ePUB

42,5 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783746082691

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16.11.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
8,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
"Er hat uns mit Worten zu sich gewunken", so beschreibt Hilde Zielinski die wundersame Begegnung. Auf einem Weg bei Bayreuth stand Schrifttafel 107, mit einem Zitat von Jean Paul. Nur ein paar Sätze, ein wenig schwer zu lesen, vielleicht, doch die kurze Geschichte ging tief hinein. Wer ist denn Jean Paul? Die Frage wurde immer größer. "Ein Dichter, aber ein Franzose ist er nicht", das wusste ihr Mann Peter gleich.

Es fand sich heraus, es gibt einen Jean-Paul-Weg mit 161 Stationstafeln. Von Hof bis nach Bayreuth und weiter. Vor allem durch das Fichtelgebirge bis nach Arkadien, wie es heißt. 200 Kilometer durch die von Jean Paul so geliebte Heimat. Jean Paul, eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, wurde 1763 in Wunsiedel geboren und starb 1825 in Bayreuth. Seinerzeit war er berühmter als Goethe. Nicht umsonst.

Im Sommer 2012 machte sich Hilde Zielinski auf, mit Mann Peter und Pudel Fidel, den ganzen Weg zu gehen. Und fürwahr, er ist umsäumt von hinreißend anmutigen Aussichten. Links und rechts erscheinen Schlösser, Felsen, Bäche, Flüsse, Seen und Moore wie Traumwelten. Eine seelenerquickende Fußreise, frei nach Jean Pauls Rezept "Heiterkeit und Freude".

"Wohin das Herz mir geht" ist nicht nur eine bewegende Geschichte mit viel warmen Witz, sondern auch ein reichhaltiges Begleitbuch für Nachwanderer. Und ganz nebenbei eine leicht verständliche Einführung in die Welt und das Leben des Dichters Jean Paul. Eine wunderschöne Ferienlektüre.
Hilde Zielinski

Hilde Zielinski

Hilde Zielinski wurde 1956 im Bahnhof des Hunsrückörtchens Kell am See geboren, studierte Sozialarbeit in Aachen, lebte in Kalifornien und versuchte in der Eifel ein ökologisch-autarkes Dasein, das scheiterte. Es folgte das Studium der Theaterwissenschaft in Erlangen und die Arbeit als freie Filmemacherin. Mit ihrem Mann und Kameramann Peter Zielinski produzierte sie Dokumentationen für alle öffentl.-rechtl. TV-Sender, Greenpeace und umfangreiche Filme über das Thema "Stottern". Einige ihrer Werke erhielten nationale und internationale Auszeichnungen.

Schon seit 1980 malt und schreibt sie:

Das Märchen "Die Bachprinzessin",
24 Seiten, 10 Bilder, Hardcover,
für Menschen von 5 bis 99 Jahre.
Auf der Grundlage des Märchens wurde auch der Märchenweg in Mengersdorf/Oberfranken geschaffen.

Das vergnügliche Buch "Für immer Eddi und Josef" -
Aus dem Leben der kleinen Mechaniker in der Glücksschaltzentrale über uns im Himmel. Eine wahre Geschichte.
Es hat viele Bilder und ist für alle Menschen von 6 bis 99 Jahre.

Das Wandertagebuch "Wohin das Herz mir geht" -
Auf dem Weg des großen Menschendichters Jean Paul.
Eine Art Reisebericht.
Mit Fotos von Peter Zielinski.

Hilde Zielinski lebt heute im thüringischen Ronneburg, direkt neben glücklichen Hühnern und einem stolzen Gockel.

Peter Zielinski

Peter Zielinski

Geb. 1964 in der Oberpfalz, freischaffender Kameramann für öffentlich-rechtliche TV-Sender.
Seit 1982 ist er auch als freier Journalist tätig und wurde 1990 Co-Autor von Hilde Zielinski.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.