Wohlsein

Wohlsein

durch selbstbestimmtes Denkfühlen

Mila Felicitas Waltemath

Band 1 von 1 in dieser Reihe

Paperback

300 Seiten

ISBN-13: 9783750428980

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.01.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
16,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Bekanntermaßen wärmt auch ein kratziger Pulli, doch wirkliches Wohlbefinden vermag ein solcher kaum zu erzeugen. Ebenso verhält es sich mit selbstschädigenden Überzeugungen, aus denen wir u. a. unsere persönlichen Glaubenssatzsysteme bilden: Es lässt sich mit ihnen überleben, doch die Lebensqualität hat noch viel auszuschöpfendes Potenzial. Das sich konsequente Darauf-Einstimmen, selbstverantwortlich für das eigene Denken und damit auch für die eigenen Gefühle zu sein, erweist sich oft als unbequem für das Egoselbst, das es sich in seiner Komfortzone so gemütlich gemacht hat.
Dieses "Denkbuch" ist eine Hilfe zur Selbsthilfe für Fortgeschrittene, geschrieben für all Jene, die erkannt haben, dass sich ihre eigenen Gefühle durch ihr eigenes Denken bestimmen. Verstehen und Erkennen sind schon immens wertvoll, denn darin besteht der Anfang der Weisheit. Die Erkenntnisse im Lebensalltag zu beherzigen und zu praktizieren, stellt für die meisten Menschen eine sehr viel größere Herausforderung dar.
Das "Affirmative Kompendium WOHLSEIN" ist als Umsetzungshilfe für jeden Tag und jede Gemütsverfassung gedacht. Die Kapitel sind thematisch geordnet und jeweils in sich abgeschlossen. Das umfassendere Sinngebilde wird durch die Gesamtheit aller Kapitel erzeugt. Die sprachlich wohlgeformten Texte zielen darauf ab, das eigene Denken in konstruktive und wertschätzende Bahnen zu lenken. Sie sind "dicht" formuliert, so dass ein konzentriertes Lesen die Kontemplation vertieft. Zielgerichtet kann ein bestimmtes Kapitel ausgewählt werden, das zum jeweils aktuellen Gefühlszustand passt, mit der Absicht, diesen zu verbessern (z. B. das Kapitel "Krise"). Durch das zweimalige Lesen des jeweiligen Kapitels hintereinander, ist bereits eine Stimmungsaufhellung feststellbar. Die Lesedauer pro Kapitel beträgt üblicherweise maximal 20 Minuten. Die Sentenzen bedienen sich mehrerer Sprachmuster des "Milton-Modells", weil diese besonders eingängig für das Bewusstsein sind. In diesem Sinne bildet jedes Kapitel für sich eine Lese-Meditation, die sich auch sehr gut als Abendlektüre vor dem Einschlafen eignet.
Die meisten Sentenzen und Formulierungen hat die Autorin im Rahmen ihrer Profession als Counselor, Systemische Coachin und Psychotherapeutische Lebensberaterin erfolgreich eingesetzt. Sie sind langjährig erprobt und nachhaltig wirksam.
Mila Felicitas Waltemath

Mila Felicitas Waltemath

Mila Felicitas Waltemath ist ein "Westberliner Urgestein" (Jahrgang 1963) und lebte während ihrer ersten 52 Lebensjahre ausschließlich in ihrer Geburtsstadt Berlin. Als Künstlerseele und Mutter von drei Söhnen begann sie Ende der 1990er Jahre ihren beruflichen Weg: Dozentin in der Erwachsenenbildung, Seminarleiterin, Counselor und Systemische Coachin. Die Autorin zeichnet sich durch ihre breite Expertise in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und Selbstkompetenz aus, die sie erfolgreich zum Einsatz bringt. In ihrer Freizeit bildet für sie vor allem das kreative Gestalten, insbesondere das Malen abstrakter Gemälde, einen wichtigen Ausgleich zu ihrem Dienst am Menschen. 2015 verlegte Mila Felicitas Waltemath zusammen mit ihrem Ehemann den gemeinsamen Lebensmittelpunkt von der Westberliner City in die nordwestdeutsche Provinz. Die bewusste Entscheidung für eine ruhigere und naturnahe Lebensqualität auf dem Land ging mit der Entscheidung einher, auch ihr berufliches Tun zu verändern. Sie ließ ganz bewusst ihre Seminar-/Workshop-Tätigkeit hinter sich und widmet sich seither der Einzelberatung in eigener Counseling-Praxis sowie per Videochat. Mit der Absicht, mehr Menschen erreichen zu können, um so ihre Kompetenz möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, bildete sie neben der Beratung ihren zweiten Wirkungsschwerpunkt des Schreibens heraus. Ihre Expertise, jahrzehntelange, intensive Auseinandersetzung mit menschlichen Motiven, Absichten und Verhaltensweisen sowie ihre weit gespannten Beratungserfahrungen fließen wirksam in ihr berufliches Tun ein.
Weitere Informationen zur Autorin unter: intrapersonale.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.