Zicke, zacke, tot

Zicke, zacke, tot

Karin Schneiders dritter Fall

Ingrid Werner

Krimis & Thriller

Paperback

340 Seiten

ISBN-13: 9783752662153

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.01.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
11,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Ein uriges Volksfest voller Intrigen, Erpressung, Mord - und die Ermittlerin sieht rosarot

Heilpraktikerin Karin Schneider glaubt nie und nimmer, dass sich ihre zugegebenermaßen durchgeknallte Patientin umbringen wollte. Schon bald findet sie ein Motiv für den Mord sowie mehrere Verdächtige, die sie zwischen Achterbahn, Schießbude und Bierzelt befragt. Hilfe bekommt sie vom Luftballonverkäufer Max und dem gutaussehenden Brauereibesitzer Georg, der ihr gehörig den Kopf verdreht. Gerade als sie glaubt, auf der richtigen Spur zu sein, geschieht der nächste Mord. Kann sich Karin auf die Mörderjagd konzentrieren oder übersieht sie vor lauter Verliebtheit das Wichtigste?

Zicke, zacke, tot: Der dritte Fall für Karin Schneider bietet bayrisch rustikales Volksfestvergnügen und feinsten Humor.

Ich bin keine Privatdetektivin!, schreie ich und lasse mich fallen. Aber die beiden Frauen sind kräftig, sie ziehen mich einfach wieder auf die Füße.
Der Dreckskerl, sagt Frau Ilzdorfer. Na, dann geben wir ihr was zu berichten.


Ein locker leichter Lesespaß, nicht nur für Rottaler
Feuilleton der Passauer Neue Presse zu Karpfhamer Katz


Achtung Neuauflage! Dieses Buch ist unter dem Titel Karpfhamer Katz schon im Emons Verlag erschienen.
Ingrid Werner

Ingrid Werner

Ingrid Werner hat sich mit ihren Berufen Bankkauffrau, Juristin, Heilpraktikerin, Entspannungspädagogin und Mutter von drei Kindern perfekt auf das Schreiben von Romanen vorbereitet.
Inzwischen sind schon einige Krimis , lang oder kurz, für Preise nominiert, erschienen. Sie ist auch als Lektorin tätig und gibt Anthologien heraus. Eine Leidenschaft von ihr gilt dem Leiten von Workshops. Mit der von ihr entwickelten Methode CharakterCards® können Autorinnen und Autoren die Figuren ihres Romanprojekts entwickeln und besser kennenlernen. Gerade sitzt sie selbst an ihrem ersten Liebesroman und hofft, dass keine Leiche auftaucht.
Sie ist Mitglied bei Mörderische Schwestern e.V., Das Syndikat e.V. und Vereinigung Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller.
www.werner-ingrid.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite