ZKK:Rereading: La nuova arte sovietica: una prospettiva non ufficiale

ZKK:Rereading: La nuova arte sovietica: una prospettiva non ufficiale

Sandra Frimmel (Hrsg.), Matteo Bertelé (Hrsg.)

Geistes-, Sozial- & Kulturwissenschaften

Paperback

68 Seiten

ISBN-13: 9783906305004

Verlag: Edition Schublade

Erscheinungsdatum: 06.10.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
10,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Das ZKK:Rereading La nuova arte sovietica: una prospettiva non ufficiale rekonstruiert die Debatten rund um eine hochpolitisierte Ausstellung: Die sogenannte Dissens-Biennale fand 1977 in Venedig anlässlich des 60. Jubiläums der Oktoberrevolution statt und sollte das Phänomen des Andersdenkens in den Ostblockstaaten untersuchen. Dieses Vorhaben sorgte langfristig für eine derartige politische Missstimmung, dass die Sowjetunion nach der Eröffnung der zentralen Kunstausstellung La nuova arte sovietica: una prospettiva non ufficiale (Die neue sowjetische Kunst: Eine inoffizielle Perspektive) mehrere Jahre nicht an der Biennale di Venezia teilnahm.
Anhand teilweise bisher unveröffentlichter Archivdokumente kommen in diesem Buch die Organisatoren der Biennale, die beteiligten Künstler und Kuratoren, Kritiker und Journalisten sowie Vertreter der sowjetischen Kultur- und Aussenpolitik zu Wort, sodass ein aufschlussreicher Dialog über empfundene und tatsächliche, künstlerische und politische Provokation entsteht.

No authors available.

Sandra Frimmel

Sandra Frimmel (Hrsg.)

Matteo Bertelé

Matteo Bertelé (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite