Zwischen Himmel und Erde
Bestseller

Zwischen Himmel und Erde

Ein Bild und ein Text und ein Text und ein Bild

Peter Wehrli, Stefan Dietrich

ePUB

8,3 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783743120013

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 28.11.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
5,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Idee zu diesem Gedicht- und Bildband entstand im Frühjahr 2020 während der Zeit des "Corona Lockdowns". Stefan Dietrich und Peter Wehrli liessen sich auf ein Wechselspiel ein zwischen Bild und Text und Text und Bild. Daraus ist eine Art «Dialog» entstanden: ein Text antwortet auf ein Bild oder ein Bild antwortet auf einen Text. Der Fotograf und der Autor hätten diese besondere, grenzüberschreitende Art der Kommunikation noch lange weiterführen können.
Die Gedichte folgen in diesem Band der Chronologie ihres Entstehens. Bei den Bildern ist dies meistens ebenfalls der Fall, ausser bei ein paar wenigen Motiven, die aus verschiedenen Gründen passend zu den Texten vom Fotografen aus seinem Bilderfundus ausgewählt wurden. Zum Teil stöberte Stefan Dietrich auch Bildbeiträge von Peter Wehrli in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder in Statusmeldungen von WhatsApp auf und lies sich von diesen zu Gedichten inspirieren.
Da die zweite Corona-Welle nicht mehr mit einem "Lockdown" einhergeht, aber zumindest ein "Slowdown" herrscht, bleiben genügend Momente während der kalten und dunklen Jahreszeit in der warmen Stube Gedichte und Bilder in eine Form zu bringen, die anspricht und publiziert werden kann.
Peter Wehrli

Peter Wehrli

Peter Wehrli ist Vermessungsingenieur und findet mit seinem technischen Verständnis und seiner Beobachtungsgabe in der Fotografie ein ideales Hobby, verschiedenste Naturphänomene von der Nahaufnahme bis zu den Sternen im Kosmos zu dokumentieren. Ihm macht es Freude Schönheiten in der unmittelbaren nahen Umgebung seines Wohnortes Muttenz zu entdecken, die oft übersehen oder nicht wahrgenommen werden. Auch auf Reisen in der ganzen Schweiz und in die weitere Welt hinaus entdeckt er immer wieder Details und Momente, die ihn faszinieren und die er mit seiner Kamera und den dazugehörenden Objektiven einfängt.

Stefan Dietrich

Stefan Dietrich

Stefan Dietrich ist Pfarrer in der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Muttenz (BL). Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Seit Ende der 1990er Jahre veröffentlicht er seine literarischen Versuche, vor allem Poesie und Kurzprosa, sowie einen Roman.
Stefan Dietrichs Themen in seinen Texten sind vielfältig. Seine Sprache zeichnet sich durch ihre Verständlichkeit und ihre Tiefgründigkeit aus. Sowohl Humorvolles als auch Nachdenkliches hat seinen Platz.
Dietrich sieht das Schreiben als ein kleines Wunder an. Oft ist es so, dass er sich mit einem Stift an sein Schreibpult setzt, nach einer Weile auf das soeben noch leere Blatt schaut und verwundert darüber den Kopf schüttelt, dass dort etwas geschrieben steht.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.