Autoren in der Presse

Autoren in der Presse

Pressearbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Buchvermarktung. Regelmäßig stellen wir Beiträge vor, bei denen BoD-Autoren sich und ihr Werk erfolgreich in der Presse platzieren konnten.

Ihr drittes Werk ist schärfer, klartextiker und vielleicht auch grenzwertiger

 

Madeleine Kaufmann, die nebenberuflich als psychologische Betreuerin unterwegs ist, beleuchtet in ihrem im Mai erschienen Buch „Abgewrackt“ das Leben eines Mannes, der mit sich selbst unzufrieden ist und durch Selbstreflexion versucht, sich selbst zu finden.
Immanuel Steiner, der Protagonist, ist ein junger Mann mit schlechten Angewohnheiten, wie übermäßiges Rauchen und trinken. Er ist viel alleine, hat wenig tiefergehende Beziehungen. Als Immanuel sich auf seine Selbstfindungsreise begibt, soll alles besser werden. Gelingt es ihm?

Zum Presse-Beitrag: Westfalen-Blatt

Abgewrackt

Madeleine Kaufmann

Lina – oder das kurze Leben eines besonderen Mädchens

Ruth Alice Dunkelmann, Brigitte Wege

Zwei Nichten, die auf den Spuren ihrer Tante wandeln

 

Gerade mal 17 Jahre alt ist das Mädchen Lina, als sie in den 1940er Jahren in der Tötungsanstalt Hadamar von den Nationalsozialisten ermordet wird. Das unfassbare Schicksal der jahrelangen Bewohnerin der heutigen Diakonie Stetten recherchieren die beiden Autorinnen und Nichten akribisch und arbeiten die Geschehnisse auf. Aufgrund einer Masernerkrankung und Kinderlähmung litt Lina an einer leicht körperlichen und geistigen Behinderung, die schwere Folgen für sie haben sollte.

Zum Presse-Beitrag: Waiblinger Kreiszeitung

Die spektakulärsten Fälle des Hamburger Polizisten Paul Tinner in 42 Jahren Karriere

 

Dass ein Polizeibeamter unzählige Geschichten während seiner Laufbahn ansammeln kann, beweist Paul Tinner, indem er seiner Familie und seinen Freunden so lange Anekdoten zum Besten gab, bis er von seiner Frau aufgefordert wurde, die Erlebnisse schriftlich festzuhalten. „Kiez, Koks und Kojak-Birne“ ist die Erzählung erfolgreicher Einbrecherfahndungen und Drogenfahnderarbeit.

Zum Presse-Beitrag: Bild

Kiez, Koks und Kojak-Birne

Paul Tinner

Gern stellen wir auch eure Pressebeiträge vor! Sendet uns eure Zeitungsartikel, Hörfunkbeiträge oder TV-Mitschnitte an presse@bod.de. Bitte beachtet, uns nur Links zu den Online-Beiträgen zu schicken. Scans von Presseartikeln können wir leider aus urheberrechtlichen Gründen nicht verwenden.


Unterstützung bei der Pressearbeit

Für alle Autoren, die eine zielgerichtete Pressearbeit ebenfalls für die eigene Buchvermarktung nutzen wollen, sich hierbei aber Unterstützung und Rat wünschen, bietet BoD den Autorenservice "Pressepaket" an. Neben wertvollen Tipps und professioneller Beratung zur eigenen Pressearbeit erhalten Autoren individuell erstellte Presseunterlagen für ihr Buch.

Mehr erfahren.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>