Die 2. BoD-Kriminacht bei stories!

Die 2. BoD-Kriminacht bei stories!

Am 29. September 2020 erwarten dich zwei spannende Geschichten bei unserer zweiten Krimilesung in Kooperation mit der stories!-Buchhandlung.

Buchmarkt, Vermarkten | Jessica Halermöller

Am Dienstag, 29. September 2020 um 19.30 Uhr, veranstalten wir unsere zweite BoD-Krimilesung mit Nicole Wollschlaeger und Stephan Reschke. Da wir vor Ort nur eine begrenzte Teilnehmeranzahl einladen können, finden die Lesungen online auf Zoom statt.

Eine unheimliche Gestalt an der Krückau beschäftigt die Kophusener Beamten und eine Psychologin wird von einem Unbekannten mit einem Hypnoseverfahren in Bedrängnis gebracht: diese zwei Geschichten erwarten dich online bei unserer Lesung in Kooperation mit der stories!-Buchhandlung.

Diese Geschichten erwarten dich bei der BoD-Kriminacht:

Nicole Wollschlaeger

ist Autorin der erfolgreichen „Elb-Krimireihe“: in „Elbschuld“, „Elbschmerz“, „Elbspiel“ und „Elbgift“ schickt sie Kommissar Philip Goldberg und seine beiden Kollegen Hauke Thomsen und Peter Brandt zu Ermittlungen in die Elbmarsch nach Kophusen. In dem verschlafenen Ort verschwinden Ehepaare, ein Toter bedroht seine Ehefrau, eine Theateraufführung im Dorf entwickelt sich zur Katastrophe und auch in der noblen Seniorenresidenz geschieht ein Mord. Bei unserer Krimi-Lesung liest sie aus ihrem aktuellen Roman und vierten Band der Krimireihe „Elbfang“.

Stephan Reschke

hat mit „Wachzustand“ sein literarisches Debüt veröffentlicht. Nach dem Studium der Geologie in Heidelberg und Hamburg hat er sich zunächst auf die Meeres- und Klimaforschung spezialisiert, bevor er in die IT-Wirtschaft wechselte. Der promovierte Naturwissenschaftler kann komplexe Zusammenhänge präzise darstellen, liebt aber zugleich das Doppelbödige eines Franz Kafka oder Phillip K. Dick. Und wenn er nicht als Autor tätig ist, arbeitet er zusätzlich als zertifizierter Coach, Trainer und Mediator in Hamburg.

liest aus „Elbfang“

»Hol över!«, hallt es durch die nächtliche Stille, als Moritz und Hanna bei einem romantischen Picknick an der Krückau sitzen. Gefährlich nah schippert eine unheimliche Gestalt an ihnen vorbei und jagt den beiden eine Höllenangst ein.
Als die Kophusener Beamten Hauke Thomsen und Peter Brandt den scheinbar scherzhaften Vorfall untersuchen sollen, passt ihnen das gar nicht in den Kram. Schließlich müssen sie gerade ohne ihren Chef Philip Goldberg auskommen, der Kophusen fluchtartig verlassen hat.
Notgedrungen beginnen die beiden Beamten ohne Goldberg mit ihren Ermittlungen und erkennen schon bald, dass sie es nicht mit einem Dummejungenstreich zu tun haben. Sondern mit einem Sensenmann aus Fleisch und Blut, der nur auf den richtigen Augenblick wartet, um sein erstes Todesurteil zu vollstrecken.

liest aus „Wachzustand“

Eine Psychologin wird von einem Unbekannten gebeten, ihm die Wirklichkeit zu beweisen. Der psychotisch anmutende Mann entpuppt sich bald als überraschend glaubwürdig. Was verbirgt sich hinter seiner Geschichte eines neuartigen Hypnoseverfahrens zur Erzeugung heilsamer Erlebnisse, in dem er sich gefangen wähnt? In welchem Zusammenhang steht er mit einer Mordserie an Personal Coaches, die so viele Nachahmer animiert, dass der Verfassungsschutz die Ausbreitung einer neuen Form des Extremismus befürchtet? Und warum ist die einzige Person, die das große Ganze erkennt, eine rumäniendeutsche Kommissarin, in deren Albträumen aus ihrer sozialistischen Jugend auf einmal das Phantombild des Killers auftaucht?
Wachzustand ist Psychothriller, Krimi und Gesellschaftsroman: Unterhaltung jenseits gängiger Schubladen – fesselnd, skurril, berührend.

Die Lesung an diesem Abend findet in einem kleineren Rahmen statt. Die Tickets dafür sind bereits ausverkauft. Allerdings kannst du dich für eine kostenfreie Teilnahme via Zoom anmelden und so an unserem Krimiabend gemütlich von zuhause aus teilnehmen. Einen Link erhältst du nach der Anmeldung per E-Mail.

Wann? Dienstag, 29. September 2020, 19.30 Uhr
Wo? stories! im Falkenriedquartier online über Zoom (https://us02web.zoom.us/j/84555571117)
Anmeldung unter: anmeldungen@stories-hamburg.de

  1. Lothar Berg am 29.09.2020, 14:40 :

    Hallo …
    mich interessiert, wie man bei diesen Online-Lesungen als Autor und Vorleser mitmachen kann.

    ich würde mich über eine Auskunft freuen.

    Mit besten Grüßen
    Lothar Berg

    • Jessica Halermöller am 29.09.2020, 16:03 :

      Hallo Lothar,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Für die Online-Lesung haben wir gemeinsam mit der stories!-Buchhandlung zwei Autor*innen gesucht und Nicole Wollschlaeger und Stephan Reschke ausgewählt.
      Wirst du heute Abend auch der Lesung zuhören?
      Viele Grüße
      Jessy von BoD

  2. M.Carlsen am 29.09.2020, 22:45 :

    Guten Abend, ich habe die Lesung verpasst. Gibt es eine Aufzeichnung?
    Mit freundlichem Gruß

    • Jessica Halermöller am 07.10.2020, 13:42 :

      Hallo,
      nein, aus Datenschutzgründen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Lesung gab es leider keine Aufzeichnung.
      Aber es wird sicher nicht unsere letzte Online-Lesung sein, die wir veranstalten.
      Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal?
      Viele Grüße
      Jessy von BoD

  3. Heidi Stolle am 30.09.2020, 12:10 :

    Hallo,

    ich habe die gestrige Lesung leider verpasst. Schade.

    Viele Grüße
    Heidi

  4. Michael Kowarsch am 03.10.2020, 06:24 :

    Mir fällt bei den beiden Autoren das Datum auf April 2019. (?)
    Da scheint doch ein Fehler sich eingeschlichen zu haben.

    • Jessica Halermöller am 07.10.2020, 13:39 :

      Hallo Michael,
      danke für den Hinweis. Da hat sich tatsächlich ein Tippfehler eingeschlichen!
      Viele Grüße
      Jessy von BoD

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>