Neue E-Books jetzt vorbestellbar

Neue E-Books jetzt vorbestellbar

Vorfreude ist eine der schönsten Freuden. Dieser Gedanke – und vieles mehr – ist auch in der neuen Verkaufsoption „Vorbestellung“ für E-Books von BoD enthalten.

Markt, Self-Publishing | Max Hänecke

Die Idee hinter Vorbestellungen ist so einfach wie effektiv. Warum nicht bereits Inhalte sichtbar machen und zum vorzeitigen Erwerb freigeben, wenn man bereits vor dem finalen Veröffentlichungstermin weiß, was für ein E-Book man publizieren wird?

In vielerlei Hinsicht von Vorteil

Als Autor profitieren Sie von der neuen Möglichkeit der Vorbestellungen in mehrfacher Hinsicht. Es fängt bereits beim Einfluss auf Ihre eigene Motivation an. Ist Ihr Titel bereits Wochen vor tatsächlicher Veröffentlichung in den Shops sichtbar, spüren Sie möglicherweise schon frühzeitig das Interesse beim Leser. Das beflügelt begleitende Arbeiten an der Vermarktung. Zudem zahlen etwaige Vorbestellungen auf den Verkaufsrang der Shops und damit die Platzierung in Bestsellerlisten ein – das begünstigt die Veröffentlichung enorm. Außerdem gewährleisten Sie durch die Vorbestellbarkeit einen exakt terminierten Verkaufsstart, da alle beteiligten Shops den Titel gleichzeitig zum Ablauf des Vorbestellungszeitraums freischalten.

Wie lässt es sich nutzen?

Zurück zum Aspekt der Vorfreude. Sie sollten den Vorbestellungszeitraum unbedingt für die Vermarktung nutzen, schließlich können Sie bereits „verkaufen“, bevor Ihr E-Book tatsächlich veröffentlicht wird. Der große Vorteil: Sobald Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Leser in spe geweckt haben, können diese auch schon Ihr Werk vorbestellen und müssen sich nicht merken, dass irgendwann in Zukunft Ihr E-Book erscheint – eine tolle Grundlage für eine Werbekampagne! Unten: Ein vorbestellbares E-Book bei Apple.

Wie funktioniert’s?

Sie legen Ihr E-Book-Projekt wie gewohnt in myBoD an. In Schritt 2 „Das Buch“ steht Ihnen nun eine neue Verkaufsoption zur Verfügung: die Vorbestellung. Wählen Sie diese, müssen Sie lediglich das Datum festlegen, zu dem Ihr E-Book tatsächlich verkauft werden soll. Der Vorbestellungszeitraum ist somit jene Zeitspanne, die zwischen Abschluss des Projekts und dem gewählten Datum, dem Veröffentlichungstermin, liegt. Dieser Zeitraum kann von einem Minimum von sieben Tagen bis zum Maximum von sechs Monaten gewählt werden.

Jetzt ausprobieren

E-Book-vorbestellen-iTunes

Worauf Sie achten sollten


Ab wann ist es sinnvoll, die Vorbestellung zu nutzen?
Da ein Teil Ihres Titels bei den meisten Shops bereits mit Beginn des Vorbestellungszeitraums als Leseprobe verfügbar sein wird, sollten Sie eine weitestgehend fortgeschrittene Version freigeben. Dennoch können Sie jederzeit vor der letztlichen Veröffentlichung Änderungen am Text Ihres E-Books vornehmen.

Kann ich den Vorbestellungszeitraum nachträglich ändern?
Bevor Sie das Projekt abschließen, können Sie den Zeitraum jederzeit ändern. Wenn Sie das Projekt einmal freigegeben und beendet haben, lässt sich der Zeitraum jederzeit ändern oder sogar abbrechen. Eine Mail an ebook@bod.de genügt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>