Die Lange Nacht der Literatur in Hamburg

Die Lange Nacht der Literatur in Hamburg

Eine Nacht voller Lesungen, Vorträgen und Literatur: bereits zum fünften Mal treffen sich Lesebegeisterte zur Langen Nacht der Literatur und wir sind mit dabei.

Aktuelles, Self-Publishing, Szene, Tipps | Jessica Halermöller

Eine Nacht voller Literatur

Ohne Bücher wäre die Welt ganz schön trist und langweilig, denn wie viele Geschichten kann man zwischen Buchseiten erleben? Man begegnet Orten, von denen man sonst nur träumen kann und schlüpft in Rollen, die man schon immer einnehmen wollte.

Wenn sich in einer Nacht ganz viele Menschen treffen, die im Herzen große Literaturliebhaber sind, dann kann das nur bedeuten, dass die Lange Nacht der Literatur wieder vor der Tür steht.

Bereits zum fünften Mal findet die Veranstaltung am 01. September 2018 in Hamburg statt. Schriftstellerinnen und Schriftsteller lesen aus ihren Büchern vor und nehmen uns mit auf ihre ganz eigene Buch-Reise. Über 50 Veranstalter, darunter 33 Buchhandlungen, laden zu diesem Event ein.

Natürlich sind auch wir mit dabei und blicken aufgeregt auf den Beginn des Bücherherbstes.

Veranstaltung

Am 1. September 2018 um 16:30 Uhr

veranstalten wir eine Lesung in der Pony Bar, Allende Platz 1, 20146 Hamburg.
Sollten Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, lautet die Haltestelle: „Grindelhof“
Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Mit Self-Publishing zum eigenen Buch – Einstieg, Lesung & Poetry Slam

Gemeinsam mit unseren zwei Hamburger Autoren, Sebastian Stille und Justus Fischer-Zernin, sprechen wir über ihre Werke.

Sebastian Stille schreibt Geschichten über sich selbst und seinen Alltag. Als Hamburger Stadtmeister im Poetry Slam bewegen sich seine Texte zwischen autobiographischen Fehlschlägen und ernstgemeinten, aber komplett unnützen Ratschlägen an seine Zuhörerschaft.

Justus Fischer-Zernin ist Rechtsanwalt und veröffentlichte neben Fachbüchern auch satirische Kolumnen in ‚manager magazin‘ online. Mit seinem Debütroman „Alles im Fluss“ erzählt er die Geschichte über eine Hamburger Familie und die chaotische Entstehung von Hamburgs neuestem Wahrzeichen: der Elbphilharmonie.

Alle weiteren Programmpunkte des Abends finden Sie hier: zur Übersicht
Eintrittskarten sind an den jeweiligen Veranstaltungsorten erhältlich.

Wir würden uns freuen, Sie bei der Langen Nacht der Literatur zu sehen!

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>