Checkliste für deinen Buchstart

Checkliste für deinen Buchstart

Eine Marketing-Timeline von BuchDeals für alle Autorinnen und Autoren, die ihr Buch selbstständig bestmöglich vermarkten möchten. Welche Marketingmaßnahmen wann umgesetzt werden sollten, erklärt Alexander Ivanov in diesem Gastbeitrag.

Alexander Ivanov

Alexander Ivanov ist der Gründer und CEO von Buchdeals, einer Plattform für Preisreduzierungen von eBooks.

Durch seine Erfahrung als erfolgreicher Autor, 8+ Jahre im Online Marketing und Unternehmertum, kennt Alex die Kniffe und Handgriffe für ein erfolgreiches Buchmarketing. Er hat bereits mehrere Auszeichnungen für seine eigenen Erfolge feiern dürfen und hilft nun anderen Autorinnen und Autoren dasselbe zu schaffen.

Checkliste für den Buchstart: Eine Marketing-Timeline für Autorinnen und Autoren

Als Self-Publisherin oder Self-Publisher ist es wichtig, dass du deine Fans aktiv durch  Promotionen erreichst. Nur so kannst du sicherstellen, dass dein Werk möglichst viele Leserinnen und Leser findet. Der persönliche Kontakt ist hierbei besonders wichtig, denn Leserinnen und Leser lieben den Austausch mit ihren Lieblingsautorinnen und Autoren. Die sozialen Medien bieten ein optimales Forum, um dies zu erreichen.

Die Aufstellung eines klar strukturierten Marketing-Plans ist daher immer Pflicht. Je mehr Werke du pro Jahr veröffentlichst, desto stärker bist du zudem auf eine universell nutzbare Herangehensweise angewiesen. Nachfolgend findest du eine Liste mit wichtigen Maßnahmen, die du selbst in Angriff nehmen oder – falls vorhanden – von jemanden übernehmen lassen solltest, falls du dich mit dem Thema nicht ganz so gut auskennst. Perfekt sind dabei Leitfäden, an denen du dich bei jeder Veröffentlichung orientieren kannst.

Hältst du dich an diese Eckpfeiler – und ergänzt sie gegebenenfalls durch weitere in spezifischen Kontexten relevante Aktionen, stehen die Chancen sehr gut, dass du deine Fans schon vor der Veröffentlichung zufriedenstellst und in die richtige (schlussendlich absatzfördernde) Stimmung für dein neues Buch bringst.

Hinweis:

Mit dem Produkt BoD Ebook hast du die Möglichkeit, dein Veröffentlichungsdatum festzulegen und deine Marketingmaßnahmen genau zu planen. Auch Vorbestellungen sind über dieses Produkt möglich! Die maximale Vorlaufzeit beträgt hier sechs Monate.

Sechs Monate vor der Buchvorstellung

Sechs Monate vor dem Buchstart solltest du ein Cover Design erstellt haben (lassen). Mit einem ansprechenden Coverdesign sorgst du dafür, dass deine Fans und potenziellen Leserinnen und Leser schon vor der Veröffentlichung auf dein Buch aufmerksam werden. Es ist also sehr wichtig, schon weit vor der Veröffentlichung entsprechende Schritte einzuleiten.

Veröffentliche das Cover

Indem du das Cover deines Buches vorveröffentlichst, gibst du deinen Fans und potenziellen Neuleserinnen und -lesern einen Teaser, der zusätzlich zum Titel auch einen visuellen Eindruck verschafft. Sollte das Motiv beispielsweise ausschließlich auf deinen Social Media Accounts und nirgendwo sonst zu finden sein, ist die Wirkung dieser Maßnahme gleich noch etwas stärker. So schwingt nämlich ein Hauch von Exklusivität mit. Das Cover wird sich daraufhin praktisch von selbst weiterverbreiten.

Zudem ist es klug, das konkrete Veröffentlichungsdatum und ein Bild von dir hinzuzufügen. Die Greifbarkeit deiner Person wird somit gestützt und obendrein erfahren deine Leserinnen und Leser aus erster Hand, wann das Buch erscheint.

Veröffentliche eine erste Zusammenfassung

Kannst du deine Leserinnen und Leser bereits früh mit einer kurzen Zusammenfassung deines neuen Buchs fesseln, werden die Vorbestellungen höchstwahrscheinlich deutlich ansteigen. Den Text stellst du am besten im Rahmen deiner Website und innerhalb der sozialen Medien bereit. Mach die Menschen da draußen neugierig auf deine Geschichte!

Mache dein neustes Werk zum Thema deines Newsletters

Versendest du regelmäßige Newsletter? Wenn ja, ist dies ein sehr guter Weg, dein Buch schon vor der Veröffentlichung effektiv zu bewerben. Diejenigen, die sich für den Newsletter angemeldet haben, sind im Allgemeinen nämlich sehr treue Fans. Unbedingt enthalten sein sollten das Cover und ein Link zur Vorbestellung!

Drei Monate vor der Buchvorstellung

Drei Monate, bevor dein Buch in den Handel kommt, solltest du mit deinen engsten Fans über die sozialen Medien besonders intensiv in Kontakt treten. Nutze also deine Community, um dein Buch anzukündigen und das Erscheinungsdatum über deine Kanäle zu verbreiten.

Erstelle verschiedene Bild-Arrangements mit deinem neuen Buch

Individuelle Fotos können helfen, deine Fans auf eine ganz persönliche Weise von deinem neuen Buch zu begeistern. Zeige zum Beispiel dich selbst mit dem Werk und/oder bette es in saisonale Kontexte, wie zum Beispiel Sommerurlaubs- oder Weihnachts-Szenarien, ein. Zur Umsetzung dieser Maßnahme ist Instagram selbstverständlich ideal, da diese Plattform von Bildinszenierungen lebt!

Gestalte Zitatkarten

Ein weiteres kreatives Hilfsmittel mit großer Wirkung ist die Erstellung ausgefallener Grafiken mit Zitaten aus deinem Buch, Kommentaren von dir als Autorin oder Autor oder Bewertungen von Anderen. Besonders eignet sich hierfür zum Beispiel die App Canva oder WordSwag.

Veranstalte Gewinnspiele und verlose Giveaways

Das Verschenken von ersten Pre-Releases deines Buchs ist eine gute Möglichkeit, schon vor der Veröffentlichung Rezensionen von treuen Fans zu erhalten. Falls noch keine Exemplare vorliegen, ist es auch möglich, einen erweiterten digitalen Einblick über eine geschützte Website zu geben. Stelle diese oder andere Goodies zum Beispiel für ein Teilen von Zitatkarten oder anderen Bildarrangements bereit. Und mal ehrlich: Wer gewinnt nicht gerne ein Buch? Mit solchen Aktionen kannst du super viele Leserinnen und Leser erreichen.

Erstelle interessante Bonusinhalte

Die Leserinnen und Leser lieben es, kostenlose Inhalte zu erhalten! Wenn diese eng mit einer bevorstehenden Veröffentlichung verbunden sind, verschaffen sie dir ganz automatisch eine gute Chance, verstärkte Aufmerksamkeit für dein Buch zu erzeugen. Bei einem Roman kann das beispielsweise die Einsicht der ersten Seiten des ersten Kapitels sein, eine Leseprobe oder bei einem Kochbuch ein einzelnes Rezept. Solche Inhalte funktionieren ähnlich wie die zuvor genannten Giveaways und geben den Leserinnen und Lesern einen Mehrwert.

Binde frühe Bewertungen in dein Marketing-Material ein

Frühe Bewertungen, die zum Beispiel aus Giveaways oder Bonusinhalten resultieren, können effektiv in Werbegrafiken für Social Media oder Print eingesetzt werden. Besonders viel Kraft haben sie, wenn sie entweder von echten Fans oder anerkannten Kritikerinnen oder Kritikern stammen.

Ein Monat vor der Buchvorstellung

Jetzt ist es an der Zeit, sich auf das Release und die damit verbundenen Verpflichtungen zu konzentrieren. Halte den Spannungsbogen mit regelmäßigen Updates hoch und fahre mit den zuvor beschriebenen Aktivitäten fort. Hier ist es wichtig, dass du dein Veröffentlichungsdatum im Blick behältst und deine Marketingmaßnahmen darauf ausrichtest. Richte letztere entsprechend es Countdowns zur Veröffentlichung aus.

Erstelle Social Media Posts mit Countdown-Charakter

Du kannst deine Fans zum Beispiel wöchentlich oder sogar halbwöchentlich mit neuen Grafiken zu deinem Werk überraschen, die zusätzlich mit ab- oder aufsteigenden Zahlen versehen sind.

Erstelle ein Pinterest Board rund um das Buch

Dies ist eine wunderbare Möglichkeit, alle Maßnahmen, die du in den letzten Wochen vollzogen hast, an einem Ort zu versammeln. Deine Fans können hier noch einmal geballte Eindrücke sammeln. Die Vorfreude auf dein neues Werk wird so weiter geschürt. Du könntest außerdem, wenn du möchtest, Pinnwände über deine Charaktere anlegen oder die Orte durch solche Bilder visualisieren.

Kreiere ein Trailer Video (Optional)

Mit den gesammelten Grafiken, Zitaten, Auszügen etc. kannst du einen ansprechenden Videobeitrag erstellen und diesen via Social Media veröffentlichen. Dafür stehen sogar für das Smartphone und diverse Webdienste bereit.

Gute Beispiele hierfür sind die Apps „iMovie“ für Apple Geräte, „VideoShow“ für Android Geräte und renderforest.com für den Webbrowser.

Da ein Videotrailer eines der eher komplizierteren Dinge für das Buchmarketing ist, ist dieser Schritt optional und nicht unbedingt notwendig. Man könnte hierbei auch auf andere Alternativen, wie eine Fotocollage oder ähnliches ausweichen.

Die Buchvorstellung

Es ist nun an der Zeit, all deine harte Arbeit zu feiern und das Release deines Buches zu genießen! Einige Dinge sind jedoch auch kurz vor und nach der Vorstellung noch zu erledigen.

Verschicke einen Newsletter zum Release Day

Durch einen speziellen Newsletter am Tag der Veröffentlichung werden alle deine Fans mit den wichtigsten Informationen versorgt. Lass deine Abonnenten an deiner Freude teilhaben und erzähle ihnen auch, wo und wie sie dein Buch bestellen können.

Aktualisiere deine Social Media Header

Einige Social Media-Netzwerke, wie Facebook und Twitter, ermöglichen es dir, das Bild oben auf deiner Seite individuell anzupassen. Hier sollten nun die wichtigsten Details zu deiner neuen Veröffentlichung erscheinen!

Erstelle spezielle Release Posts

Zur Feier des Tages solltest du natürlich auch einige passende Beiträge auf deinen Social Media Accounts veröffentlichen. Dabei gibst du am besten immer die Gelegenheit, das Buch gleich zu bestellen.

Nach der Veröffentlichung

Dein Buch ist veröffentlich, und jetzt? Natürlich hört die Arbeit nicht auf, wenn dein Buch erschienen ist. Auch jetzt gibt es immer noch mehr Aktionen, mit denen du die Aufmerksamkeit deines Buches vergrößern kannst. Gewinnspiele, Buchzitate, Rezensionen: all das kannst du – und solltest du – auch nach der Veröffentlichung weiterhin mit deinen Leserinnen und Lesern teilen.

Partner-Promotionen mit anderen Autorinnen und Autoren

Kontaktiere andere Autorinnen und Autoren, die gerade ähnliche Werke veröffentlicht haben wie deines. Du kannst dich beispielsweise mit mehreren Partnerinnen und Partnern deines Genres zusammenschließen, um ein Giveaway für verschiedene Bücher zu realisieren. Auf diese Weise erreichst du auch die Fans deiner Kolleginnen und Kollegen und machst sie bestenfalls auch zu deinen Leserinnen und Lesern. Beginne optimalerweise schon weit vor dem Release mit einer entsprechenden Vernetzung in den sozialen Medien. So könnt ihr gegenseitig voneinander profitieren und euch unterstützen.

Durchführung einer Preisaktion bei Buchdeals

Bei Buchdeals finden Leserinnen und Leser immer spezielle Angebote aus ganz unterschiedlichen Genres. Der Kundenstamm beläuft sich auf weit mehr als 100.000 Mitglieder. Wenn du dort eine spezielle Preisaktion für dein neues Werk durchführst, ist dir der Gewinn vieler neuer Fans praktisch garantiert.

Regelmäßige Werbegeschenke vergeben

Suche nach interessanten, lustigen und kuriosen Themen, die an das aktuelle Release bzw. den konkreten Kontext des Buchs anknüpfen. Bei einem Kochbuch mit dem Schwerpunkt Hausmannskost könnte das die Aufforderung zum Posten von Bildern entsprechender Gerichte sein, für die dann wiederum eine Ausgabe des Buchs vergeben wird.

Schaffe saisonale Aufmerksamkeit

Wenn du ein Buch während einer bestimmten Saison strategisch bewerben oder saisonale Aktionen durchführen kannst, nutze diese Gelegenheit! Geht es in deinem Werk beispielsweise zentral um eine verbotene Sommerliebe, solltest du in der warmen Jahreszeit besonders aktiv sein.

Zusammenfassung:

Als Autorin oder Autor solltest du niemals dein Buch einfach schreiben und dann auf gut Glück hoffen, dass dieses von potentiellen Leserinnen und Lesern gesehen wird. Nutze die Checkliste und versuche so viele Punkte wie möglich abzuhaken, um den größtmöglichen Erfolg zu erzielen. Heutzutage stehen dir viele Werkzeuge und Optionen zur Verfügung, welche dir als Autorin oder Autor einen riesen Vorteil schaffen, den leider viel zu wenige Autorinnen oder Autor nutzen.

  1. H.Kropp am 16.07.2019, 17:51 :

    Ich lehne Facebook & Co ab, soviel Quatsch und Nonsense, darauf kann ich verzichten.

    • Jessica Halermöller am 17.07.2019, 14:16 :

      Hallo H.,
      niemand ist gezwungen Social-Media-Plattformen zu verwenden.
      Für die eigene Buchvermarktung können diese Kanäle aber sehr hilfreich sein.
      Vielleicht hast du ja auch noch andere Tipps für Autorinnen und Autoren?
      Viele Grüße
      Jessy von BoD

  2. Dieter Assmann am 17.07.2019, 11:11 :

    Vielen Dank für die vielen Tipps . Die Fragest nur , wann ich den noch Zeit zum schreiben habe .
    Werde mich bemühen soweit es mir möglich ist die Tipps auch über meinen Kanal zu verwirklichen .
    In der kreativen Herstellung habe ich kein Problem aber die Werbung nimmt offensichtlich die ganze Zeit eines kreativen Menschen in Anspruch
    Jedenfalls danke
    earl of winden : Die kleine Eule Hackeklotz / Der kleine Maulwurf /des tollen Ollen und seiner Marika …/ Muttis Kampf

    • Jessica Halermöller am 17.07.2019, 14:20 :

      Hallo Dieter,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Es ist natürlich wichtig, dass du dir genügend Zeit zum Schreiben einplanst.
      Für Social Media lohnt es sich, wenn man sich feste Zeiten setzt, in denen man sich um die Vermarktung kümmert.
      Als Beispiel könnte hier funktionieren: eine halbe Stunde am Morgen und Abend, jede Stunde 5 Minuten, usw.
      Das Stichwort lautet hier: ausprobieren! Schau einfach, was sich für dich richtig anfühlt und wie viel Zeit du investieren möchtest und kannst.
      Viele Grüße
      Jessy BoD

  3. Daniel von Euw am 18.07.2019, 20:45 :

    Durch geschicktes Zeitmanagment bei der Planung der Aufgaben, kann man auch sehr viel Zeit sparen – gerade auch bezüglich Social Media Aktivitäten.

    Also anstatt alle paar Tage ein Zitat zu nehmen und ein Bild dafür zu erstellen, um wieder einen neuen FB Post zu haben, überlegt man sich vorher wie viele Zitate man braucht.

    Dann in einer Aktion die Zitate raussuchen, die Bilder dazu erstellen und die Beiträge mit einem Startdatum versehen vorbereiten – spart unglaublich Zeit und der Rest passiert automatisch.

    Gruß
    Daniel von Euw

    • Jessica Halermöller am 19.07.2019, 10:00 :

      Hallo Daniel,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Du hast Recht: Wenn man seine Beiträge vorplant und sich im Vorfeld überlegt, welche Inhalte man zu welchem Zeitpunkt hochladen will, spart das sehr viel Zeit. Zeit, die man dann wiederum in sein Manuskript investieren kann.
      Danke für deinen Tipp!
      Viele Grüße
      Jessy von BoD

  4. Susanne Fletemeyer am 20.07.2019, 09:30 :

    Vielen Dank für die Tipps zum Buchmarketing. Was mir gleich am Anfang aufgefallen ist: Wie kann ich ein halbes Jahr vor Erscheinen des Buchs posten, dass man es vorbestellen kann (wie im Beispiel gezeigt), wenn ich erst 3 Monate vorher bei BoD eine ISBN bekommen kann? Erst wenn ich die ISBN habe, kann ich das Buch bei Plattformen wie z.B. Buchdeals registrieren und bewerben. Oder habe ich hier einen Denkfehler?
    Viele Grüße
    Suse

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>