Hilfe & Service

Auf diesen Seiten finden Sie Inhalte, die Ihnen bei den verschiedensten Bezügen zu Ihren Projekten hilfreich sein können. In die Suche unten können Sie Begriffe eingeben und unsere Self-Service-Texte zu Rate ziehen. Im Download-Bereich stehen Ihnen weitere Informationen, Dokumente und Software zur Verfügung und die Coverberechnung errechnet Ihnen die passgenauen Maße für Ihr Buch-Cover.

Suche in Hilfe & Service

  • Was heißt Volltextsuche?

    Amazon Blick ins Buch, Google Buchsuche und Libreka sind kostenlose Volltextsuchangebote, die es ermöglichen, dass Leser bereits vor dem Kauf online in Ihrem Buch blättern können. Interessierte können auf diese Weise einzelne Passagen Ihres Werkes lesen, ohne Zugriff auf den vollständigen Inhalt zu haben, und werden so zum Kauf des Buches angeregt. Darüber hinaus erhöht die Volltextsuche die Auffindbarkeit Ihres Titels.

    Amazon Blick ins Buch ist die Leseprobe in der Produktansicht für Bücher und E-Books bei Amazon. Ist eine Printausgabe bei Amazon verfügbar, können Leser über die "Druckbuch"-Option innerhalb der Blick ins Buch Vorschau zusätzlich in der Leseprobe suchen. Das Suchergebnis zeigt maximal 20% des Buchinhaltes. Beim E-Book werden 10% als reine Leseprobe angezeigt.

    Libreka bietet Verlagen und Händlern die Erstellung und Verbreitung von Leseproben als Service an. Die Anzeige ist auch hier für BoD-Autoren-Titel auf max. 20% des Buchinhalts beschränkt.

    Google Books (books.google.de/) bzw. die Google Buchsuche ist der weltweit umfassendste Index für Volltextbücher und bietet eine Schlagwortsuche, über die nach Wörtern im Volltext der in der Suche verfügbaren Bücher gesucht werden kann. Angezeigt werden alle Treffer zum jeweiligen Suchbegriff mit maximal 20% angrenzenden Textstellen. Theoretisch könnte so in vielen Suchläufen mit einer ausreichend großen Anzahl von im Buch auch tatsächlich vorkommenden Schlagworten der ganze Text angezeigt werden. Erfahrungsgemäß wiegt allerdings die verbesserte Auffindbarkeit des Titels viel schwerer, als diese nicht übliche Verwendungsmöglichkeit der Google Buchsuche.

    Nicht zu verwechseln ist die Google Buchsuche mit der Internet-Suchmaschine Google (www.google.de), die wie andere Suchmaschinen (z. B. Bing) nach veröffentlichten Websites sucht, die für den eingegebenen Suchbegriff relevante Ergebnisse liefern (sowohl Schlagworte als auch Schlüsselbegriffe). Über die Unterscheidung von bloßen Schlagworten und Schlüsselbegriffen versucht Google, die Webseiten nach Relevanz sortiert in den Ergebnissen anzuzeigen.

    So kann ein bestimmtes BoD/TWENTYSIX-Buch, dass bei Google Books verfügbar ist, neben anderen relevanten Websites wie z. B. der Autorenwebsite, als Ergebnis bei einer Google-Suche nach einem Autorennamen erscheinen.

zurück zur Ergebnisliste

myBoD-Anmeldung