BoD gibt Kopierschutz frei und schützt Urheberrechte der Autoren

Freie Wahl bei DRM und Schutz vor E-Book-Piraterie

13.08.2015

Für noch mehr Flexibilität bei der Veröffentlichung von E-Books bietet die Self-Publishing-Plattform BoD Autoren ab sofort die freie Wahl beim Digital Rights Management (DRM) an. Gleichzeitig geht BoD aktiv gegen illegale Kopien von BoD-Titeln auf Piraterie-Webseiten vor.

Autoren von BoD – Books on Demand können bei Neuerscheinungen von E-Books künftig frei entscheiden, ob und welches technische Kopierschutzverfahren sie nutzen möchten. Zur Auswahl steht neben dem sogenannten „weichen“ und „harten“ DRM auch die Möglichkeit, auf einen Kopierschutz komplett zu verzichten.

Beim weichen DRM wird ein gekauftes E-Book mit einem digitalen Wasserzeichen versehen, das dem Käufer zugeordnet wird. Dies ermöglicht einen barrierefreien Kauf und eine leserfreundliche Nutzung des E-Books. Anhand der digitalen Signatur ist es möglich, den Verursacher von Raubkopien zu ermitteln. »Hartes« DRM verschlüsselt das E-Book und erlaubt den Zugriff nur über eine spezielle Software.

Darüber hinaus startet BoD zum Schutz der Urheber- und Verwertungsrechte seiner Autoren mit der Bekämpfung illegaler Kopien von BoD-E-Books. Zu diesem Zweck überprüft BoD mehrmals täglich Schwerpunktseiten der digitalen Piraterie und fahndet kontinuierlich nach neuen Webseiten mit unerlaubten Download-Links. Rechtsverletzungen werden mit Hilfe des Notice and take down-Verfahrens verfolgt und zur Löschung aufgefordert.

Ermöglicht wird das aktive Vorgehen gegen E-Book-Piraterie, da Autoren im Rahmen einer Veröffentlichung über BoD die exklusiven Vertriebsrechte ihrer Titel an die Self-Publishing-Plattform übertragen. BoD ist als Rechteinhaber so im Interesse seiner Autoren voll handlungsbefugt.

„Wir wollen unseren Autoren bei der Wahl des Kopierschutzes alle Freiheiten bieten und zugleich ihre Interessen nachhaltig schützen“, berichtet Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD. „Immer mehr Titel im Self-Publishing sind von E-Book Piraterie betroffen – vor allem Top- und Longseller. Autoren stehen dem illegalen Treiben häufig ohnmächtig gegenüber. Als starker Partner an der Seite unserer Autoren wollen wir das ändern.“

Über BoD:
BoD – Books on Demand ist europäischer Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation und das Original im Self-Publishing. Seit 1997 ist BoD die Anlaufstelle für das Publizieren von Büchern und E-Books ab einem Exemplar und der erfahrene Partner für über 30.000 Autoren und 2.000 Verlage. BoD bietet seinen Kunden die professionelle Komplettlösung für Produktion und Vertrieb von Büchern und E-Books – in bester Qualität und zu 100% „Made in Germany“. Kunden profitieren dabei vom weltweit größten Vertriebsnetz, das alle Onlinekanäle und den stationären Buchhandel beinhaltet. Dabei behalten sie die maximale Freiheit bei der Gestaltung von Inhalt, Layout, Form und Preis. Nach persönlichem Bedarf gibt BoD professionelle Hilfestellung und Beratung. BoD-Kunden treten einfach und schnell in die professionelle Autorenwelt ein und veröffentlichen ihr Buch risikolos und verlagsunabhängig.
Weitere Infos unter www.bod.de

Pressekontakt:
Books on Demand GmbH
Thorsten Simon
In de Tarpen 42 | 22848 Norderstedt
Tel.: (040) 53 43 35-76
E-Mail: thorsten.simon@bod.de
URL: www.bod.de

myBoD-ANMELDUNG