Ausbau der Buchhandelspräsenz für Self-Publishing-Titel

Titel von BoD künftig bei Hugendubel und Osiander

17.10.2016

Deutschlands führende Self-Publishing-Plattform BoD baut die Präsenz von Self-Publishing-Titeln im stationären Buchhandel aus. Künftig können BoD-Autoren ihre Bücher auch in den Filialen der Buchhandelsunternehmen Hugendubel und Osiander präsentieren.

Mehr Sichtbarkeit im stationären Buchhandel ist ein zentrales Anliegen von Self-Publishern. Um den Autoren den Zugang zum Buchhandel zu erleichtern, erweitert BoD sein Angebot der Buchhandelspräsenz. Im Rahmen des neuen Serviceangebots von BoD haben Autoren in Zukunft die Möglichkeit, sich aus den Hugendubel- und Osiander-Filialen bis zu fünf Buchhandlungen in ihrer Region auszuwählen und diesen jeweils eines ihrer Bücher anzubieten. Für die ausgewählten Buchhändler übernimmt BoD eine Vorabprüfung der Titel und sendet diese als Gratisexemplar zu.

BoD-Titel sind regulär über das gesamte Barsortiment in allen Buchhandlungen bundesweit erhältlich. Mit der Kooperation treibt BoD die Sichtbarkeit von Self-Publishing-Titeln im stationären Buchhandel voran.

„Die zunehmende Professionalisierung bei selbstverlegten Titeln bietet dem stationären Buchhandel eine große Chance, vom Self-Publishing-Boom zu profitieren. Mit Hugendubel und Osiander haben wir starke Partner gewonnen, um die Präsenz der Titel unserer Autoren im stationären Buchhandel zu erhöhen“, sagt Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD. „Mit unserem neuen Angebot wollen wir insbesondere auf regionaler Ebene die Zusammenarbeit zwischen Buchhändlern und Self-Publishing-Autoren stärken.“

Regionale Self-Publishing-Titel schärfen das Sortiment

Neben den Filialen von Hugendubel, Deutschlands größtem inhabergeführten Buchhandelsunternehmen, und Osiander stehen bereits knapp 700 Buchhandlungen der eBuch Buchhandelsgenossenschaft zur Auswahl. Die Buchhändler erhalten die Gelegenheit, ihr Sortiment mit Autoren aus der Region zu schärfen und ihren Kunden einen besonderen Service zu bieten. Laut aktueller BoD-Umfrage unter rund 330 Buchhändlern sieht die Mehrheit vor allem bei Self-Publishing-Titeln mit einem regionalen Bezug ein hohes Potenzial für das eigene Sortiment.

Über BoD:
BoD – Books on Demand ist europäischer Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation und das Original im Self-Publishing. Seit 1997 ist BoD die Anlaufstelle für das Publizieren von Büchern und E-Books ab einem Exemplar und der erfahrene Partner für über 30.000 Autoren und 2.000 Verlage. BoD bietet seinen Kunden die professionelle Komplettlösung für Produktion und Vertrieb von Büchern und E-Books – in bester Qualität und zu 100% „Made in Germany“. Kunden profitieren dabei vom weltweit größten Vertriebsnetz, das alle Onlinekanäle und den stationären Buchhandel beinhaltet. Dabei behalten sie die maximale Freiheit bei der Gestaltung von Inhalt, Layout, Form und Preis. Nach persönlichem Bedarf gibt BoD professionelle Hilfestellung und Beratung. BoD-Kunden treten einfach und schnell in die professionelle Autorenwelt ein und veröffentlichen ihr Buch risikolos und verlagsunabhängig. Weitere Infos unter www.bod.de

Pressekontakt:
Books on Demand GmbH
Thorsten Simon
In de Tarpen 42 | 22848 Norderstedt
Tel.: (040) 53 43 35-76
E-Mail: thorsten.simon@bod.de
URL: www.bod.de

myBoD-ANMELDUNG