Neu: TWENTYSIX – Der Self-Publishing-Verlag

Verlagsgruppe Random House und BoD starten Self-Publishing-Angebot

12.10.2015

Das neue Self-Publishing-Portal TWENTYSIX steht Autoren ab dem 14. Oktober 2015 unter www.twentysix.de zur Verfügung und bietet attraktive Möglichkeiten für ambitionierte Selbstverleger. TWENTYSIX ist eine Kooperation der Verlagsgruppe Random House, der größten deutschen Publikumsverlagsgruppe, und BoD – Books on Demand, dem führenden deutschen Self-Publishing-Dienstleister. Der Markenname TWENTYSIX spielt auf die 26 Buchstaben des Alphabets an, aus denen Autoren ihre Erfolgsgeschichten entstehen lassen.

Mit 26|Basic, 26|Plus und 26|Premium stehen Autoren drei Leistungsangebote zur Auswahl, um ihr Buch als E-Book und in gedruckter Form zu veröffentlichen. Sämtliche Titel werden über das Barsortiment gelistet und sind flächendeckend in allen relevanten Online-Shops sowie im stationären Buchhandel erhältlich. Auf Wunsch erfolgt auch ein internationaler Vertrieb der Titel.

TWENTYSIX-Autoren haben die Chance, von Verlagen der Verlagsgruppe Random House entdeckt zu werden. Lektoren verfolgen aktuelle Entwicklungen und prüfen Neuerscheinungen auf TWENTYSIX, um potenzielle neue Autoren zu entdecken.

Zusätzlich nominiert eine Jury aus Lektoren und Marketing-/Vertriebsexperten der Verlagsgruppe Random House und von BoD regelmäßig TWENTYSIX-Autoren für exklusive Verlagsservices. Die kostenlosen Angebote können Autoren-Coachings, die Produktion von Buchtrailern oder weitere Werbemaßnahmen umfassen. Ziel ist es, aufstrebende Autoren zu fördern und bei der Buchvermarktung zu unterstützen.

Im Anschluss an die Startphase von TWENTYSIX folgt die Einführung weiterer Services, die Autoren bei der Erstellung, Gestaltung und Vermarktung ihrer Titel helfen sollen.

„Mit TWENTYSIX können wir Self-Publishing-Autoren einen attraktiven Service bieten und ausgewählten Autoren helfen, ihr Talent weiterzuentwickeln. Unsere Lektoratskollegen freuen sich auf die Möglichkeit, bei TWENTYSIX zukünftig noch zielgerichteter nach neuen Autorentalenten Ausschau zu halten, um diese im Idealfall für das eigene Verlagsprogramm gewinnen zu können“, so Matthias Aichele, Leiter Unternehmensentwicklung der Verlagsgruppe Random House.

„TWENTYSIX ist das ideale Angebot für Autoren, die sich auch im Self-Publishing eine Anbindung an einen Verlag wünschen. Sie nutzen mit TWENTYSIX die Vorteile und Freiheiten des Selbstverlegens und haben zugleich die Chance, von exklusiven Services zu profitieren und in das Programm eines Verlags aufgenommen zu werden“, berichtet Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD.

TWENTYSIX auf der Frankfurter Buchmesse
Auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert sich TWENTYSIX mit einem Messestand in Halle 3.0 K20. Im Rahmen des Bühnenprogramms der Self-Publishing-Area in Halle 3.0 K9 stellen die Verlagsgruppe Random House und BoD das neue Self-Publishing-Angebot in zwei Veranstaltungen vor:

14. Oktober 2015, 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr, Halle 3.0 K9
„Self-Publishing in Deutschland – heute und morgen“
Dr. Gerd Robertz (Sprecher der Geschäftsführung BoD)
Dr. Christian Jünger (Projektleiter TWENTYSIX, Verlagsgruppe Random House)

15. Oktober 2015, 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr, Halle 3.0 K9
„TWENTYSIX stellt sich vor“
Dr. Christian Jünger (Projektleiter TWENTYSIX, Verlagsgruppe Random House)
Iris Kirberg (Leitung Marketing und Vertrieb Autoren, BoD)

Über TWENTYSIX:
TWENTYSIX – Der Self-Publishing-Verlag ist eine Kooperation zwischen der Verlagsgruppe Random House, der größten deutschen Publikumsverlagsgruppe, und BoD – Books on Demand, dem europäischen Marktführer im Self-Publishing. TWENTYSIX bietet Autoren die Möglichkeit, ihr Buch in gedruckter Form oder als E-Book selbstständig und mit größtmöglicher Gestaltungsfreiheit zu veröffentlichen und weltweit zu vertreiben. Ausgewählte TWENTYSIX-Autoren können zudem von exklusiven Verlagsservices profitieren. Zusätzlich besteht für Autoren die Möglichkeit, von Verlagen der Verlagsgruppe Random House entdeckt zu werden. Weitere Infos unter www.twentysix.de

Über Verlagsgruppe Random House:
Die Verlagsgruppe Random House ist ein Unternehmensbereich der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Sie geht zurück auf den traditionsreichen C. Bertelsmann Verlag, der 1835 in Gütersloh gegründet wurde. Aktuell umfasst die Verlagsgruppe Random House 45 Buchverlage, die Belletristik, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher, Theologie, Ratgeber, Hörbücher und E-Books verlegen. Zu den Verlagen gehören unter anderem Goldmann, Heyne, Blessing, Blanvalet, Knaus, Luchterhand, Siedler, btb, Manesse, DVA, das Gütersloher Verlagshaus, Gerth Medien und natürlich C. Bertelsmann. Weitere Infos unter www.randomhouse.de

Über BoD:
BoD – Books on Demand ist europäischer Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation und das Original im Self-Publishing. Seit 1997 ist BoD die Anlaufstelle für das Publizieren von Büchern und E-Books ab einem Exemplar und der erfahrene Partner für über 30.000 Autoren und 2.000 Verlage. BoD bietet seinen Kunden die professionelle Komplettlösung für Produktion und Vertrieb von Büchern und E-Books – in bester Qualität und zu 100% „Made in Germany“. Kunden profitieren dabei vom weltweit größten Vertriebsnetz, das alle Onlinekanäle und den stationären Buchhandel beinhaltet. Dabei behalten sie die maximale Freiheit bei der Gestaltung von Inhalt, Layout, Form und Preis. Nach persönlichem Bedarf gibt BoD professionelle Hilfestellung und Beratung. BoD-Kunden treten einfach und schnell in die professionelle Autorenwelt ein und veröffentlichen ihr Buch risikolos und verlagsunabhängig. Weitere Infos unter www.bod.de

Pressekontakt:
Books on Demand GmbH
Thorsten Simon
In de Tarpen 42 | 22848 Norderstedt
Tel.: (040) 53 43 35-76
E-Mail: thorsten.simon@bod.de
URL: www.bod.de

myBoD-ANMELDUNG