Mein Buch, mein USP

Mein Buch, mein USP

Auf die Frage „In welchem Genre schreiben Sie?“ antworten die meisten Autoren sehr spontan und entschieden. Aber wenn es um den Mehrwert des eigenen Titels gegenüber anderen geht, sieht es schon anders aus. Dabei ist diese Erkenntnis für jedes Buchprojekt von großer Bedeutung.

Tipps, Vermarktung, Wissen | Anja Meiners

Anlässlich des Welttag des Buches veranstalteten wir ein Gewinnspiel und riefen die Autoren auf, zu begründen, inwiefern sich das eigene Buch von anderen innerhalb eines ähnlichen Themengebietes oder Genres unterscheidet. Die Beteiligung war erfreulich hoch – und noch erfreulicher die Tatsache, dass sich offensichtlich viele unserer Autoren intensiv mit ihren Titeln und Genres befasst haben und wissen, wodurch sie sich auszeichnen. Sich als Autor über seinen USP im Klaren zu sein, ist nicht nur hilfreich. Der USP stellt geradezu die Basis aller Maßnahmen rund um das eigene Buchprojekt dar.

USP – was ist das?

Aber nun von vorn. Was ist überhaupt ein USP? Dabei handelt es sich um die Abkürzung eines englischen Begriffs aus dem Marketing-Bereich, der für unique selling proposition oder unique selling point steht. Ins Deutsche übersetzt könnte man von einem Alleinstellungsmerkmal oder Vorteil sprechen.

Marketing-Experten gehen also davon aus, dass jeder Erfinder bzw. Verkäufer ein klares Alleinstellungsmerkmal seines Produkts oder seiner Marke definieren sollte, welches es von der Konkurrenz abhebt. Anschließend kann die entsprechende Zielgruppe mit gezielten Marketingmaßnahmen angesprochen werden. Was für Autos oder beliebige Markenartikel gilt, lässt sich auch auf Bücher und Autoren übertragen. Schließlich ist es das Ziel eines jeden Autors, möglichst viele potenzielle Leser zu überzeugen und zum Kauf anzuregen.

Wie Sie und Ihr Buch sich von anderen abheben

Bei Büchern bezieht sich das Alleinstellungsmerkmal nicht etwa auf materielle Eigenschaften wie bei einem Auto, dafür auf inhaltliche Aspekte oder persönliche Eigenschaften des Autors oder der Zielgruppe. Handelt es sich beispielsweise um eine Liebesromanreihe, könnte die Besonderheit bereits bei den Protagonisten oder in einer besonderen Erzählform liegen, die sich durch alle Bände zieht.
Einige Autoren setzen auch darauf, besonders extrovertiert in Erscheinung zu treten und sich als Marke zu inszenieren, um so die Aufmerksamkeit auf sich und ihre Bücher zu lenken.

Oder nehmen wir das Beispiel einer unserer Gewinnerinnen, die das Buch „Männliches Flirtverhalten in der Online-Dating-Welt“ geschrieben hat. Als besonderes Merkmal hebt sie hervor, dass ihr Ratgeber gerade nicht von Experten wie Psychologen oder Flirt-Coaches verfasst wurde, die eine eher objektive Rolle als Autor einnehmen würden. Stattdessen basieren die Erkenntnisse in ihrem Ratgeber auf eigenen Online-Dating-Erfahrungen und Beobachtungen der Autorin. Die Leser können also persönliche und besonders authentische Tipps erwarten.

Was Ihr Buch einzigartig macht, können letztlich nur Sie selbst entscheiden. Wichtig ist, dass Sie sich überhaupt mit dieser Frage befassen. Bereits vor Verfassen Ihres Manuskripts, können Sie sich Gedanken darüber machen, welches besondere Merkmal eine Rolle spielen soll oder wen Sie später mit Ihrem Werk ansprechen möchten. Ist Ihr Buch schon veröffentlicht oder steht kurz vor der Veröffentlichung, ein USP spielte jedoch bei Ihnen Überlegungen nicht bewusst eine Rolle? Dann entdecken Sie jetzt Ihren USP. Prüfen Sie Ihr Werk „auf Herz und Nieren“, um Besonderheiten zu identifizieren und profitieren Sie bei künftigen Marketingmaßnahmen von Ihren Erkenntnissen.

Buch-Autor

Worauf wirkt sich mein USP aus?

Die Erkenntnisse bezüglich Ihres USP spielen bei nahezu allen Ihrer Schritte und Maßnahmen rund um Ihr Buch und dessen Vermarktung eine elementare Rolle. Wir konzentrieren uns hier auf einige relevante Beispiele.

Zielgruppe

Nehmen wir wieder das Beispiel des Online-Dating-Ratgebers über männliches Flirtverhalten. Die Autorin kann davon ausgehen, mit ihrem Titel primär eine weibliche Zielgruppe anzusprechen. Diese lässt sich noch weiter nach Alter oder Eigenschaften wie Online-Affinität konkretisieren.

Wenn die Zielgruppe definiert ist, kann der Autor daran seine Marketingmaßnahmen ausrichten. Eine online-affine Zielgruppe ist höchstwahrscheinlich gut über soziale Netzwerke erreichbar oder würde potenziell auch auf Onlinewerbung „anspringen“ usw.

Klappentext

Er entscheidet über Kauf oder Nichtkauf Ihres Buchs oder E-Books, denn er gibt Auskunft über dessen Inhalt. Umso wichtiger ist es, dass Ihr Klappentext nicht nur informativ ist, sondern auch einen Anreiz bietet, das Buch zu lesen, sprich zu kaufen, und dessen Mehrwert klar in den Vordergrund stellt. So sollte auch das Genre Ihres Buchs sowie die Zielgruppe, für die Ihr Buch interessant ist, aus Ihrem Klappentext hervorgehen und sich bereits im Sprachstil widerspiegeln.

Nicht zu vergessen: Sie als Autor. Verraten Sie auch etwas über sich. Aber Vorsicht: Gehen Sie auf ein spezielles Hobby ein, sollte dies auch einen Bezug zu Ihrem Buch oder Genre haben.

Thema und Schlagworte

Roman, Sachbuch oder Ratgeber – die übergeordnete Warengruppe ist schnell ausgewählt. Geht es jedoch um eine konkretere Zuordnung zu einem Genre oder bestimmter Altersgruppen, sollten Sie den USP Ihres Titels bereits kennen. Die detailgenaue Auswahl der Warengruppe und Themenkategorien Ihres Titels sowie von Schlagwörtern, hat einen direkten Effekt auf die Auffindbarkeit sowie das Ranking Ihrer Titel innerhalb der Onlineshops. Wählen Sie möglichst Schlagwörter, die das Kernthema Ihres Titels konkret beschreiben, z. B. im Falle des genannten Ratgebers „Online-Dating“, „Flirten“ oder „Liebe“, aber auch speziellere Begriffe wie „Traumprinz“ oder „Dating-Erfahrung“, die Ihren Titel von der Konkurrenz hervorheben und weitere potenzielle Leser auf Ihren Titel aufmerksam machen könnten.


Fragen zum Buchprojekt

Nehmen Sie sich vor Ihrer Veröffentlichung Zeit, sich mit Ihrem Titel und dessen Professionalität auseinanderzusetzen. Mithilfe des BoD-Veröffentlichungskonzepts befassen Sie sich mit den Fragen, die Ihnen zu einem erfolgreichen Buchprojekt verhelfen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>