Wege zum Bucherfolg, Teil 2/2: Die Marke

Wege zum Bucherfolg, Teil 2/2: Die Marke

Wie vermarkte ich mein Buch und E-Book, um den Erfolg zu steigern? Diese Frage stellen sich viele Self-Publishing-Autoren nach der Veröffentlichung.

Tipps, Vermarktung, Wissen | Max Hänecke

Im ersten Teil dieser Serie haben wir die Bedeutung der Strategie und der Produktqualität vorgestellt. In diesem Zweiten Teil geht es um die Markenbildung und das Management Ihrer Projekte.

Nutzen Sie die Chance, sich und Ihr Werk als Marke zu etablieren, um Leser zu binden und neue zu gewinnen. Stellen Sie sich vor, wie Ihre Zielgruppen Sie und Ihre Produkte wahrnehmen und vergleichen Sie dies mit Ihren Zielen. Autoren nutzen die verschiedensten Ansätze, sich zu inszenieren. Immer mit dem Zweck, unterhaltsam, unverwechselbar und interessant zu sein.

Manche gehen voll und ganz in einem extrovertierten Pseudonym auf, andere verschwinden nahezu hinter ihren Werken und machen sich geheimnisvoll. Wichtig ist es, stimmig und konsistent zu sein, sich wohlzufühlen und das eigene Wesen in alle Kommunikation zu injizieren. Hier spielen Ihr Auftreten, Ihre Kleidung, die Accessoires und die allgemeine Präsenz eine Schlüsselrolle, um ein professionelles Außenbild zu entwickeln.

BoD-DNA-Passion-Drive

Den Kern der eigenen Marke zu finden, ist eine große aber äußerst lohnende Herausforderung.

BoD-Ideas

Aspekte der Markenbildung

Selbstinszenierung: Realität oder Erfindung? Überlegen Sie sich, wer Sie sind und wer Sie sein wollen, um die passende Rolle zu entwickeln, die das Gesamtwerk Autor formt.

Autorenfotos: Ihr Bildmaterial sollte diese Rolle professionell und stimmig inszenieren. Nehmen Sie die Dienste eines Fotografen in Anspruch, der sich mit Ihren Vorstellungen auseinandersetzt. Denken Sie auch über Requisiten nach.

Websiteauftritt: Ihre Internetpräsenz sollte Mehrwert bieten und regelmäßig aktualisiert werden. Hier stellen Sie sich und Ihre Werke vor und stellen alle wesentlichen Informationen zur Verfügung.

Social Media-Auftritt(e): Finden Sie die passende Auswahl, um mit Ihren Interessenten in Austausch zu kommen. Keine Angst: Sie müssen sich hier nicht persönlich öffnen; nutzen Sie z. B. die Gelegenheit, um Hintergründe zur Enstehung Ihrer Werke oder neuer Projekte dazustellen. Das macht neugierig!

Pressearbeit: Redakteure interessieren sich vor allem für Geschichten, die sie erzählen können. Bieten Sie Ihren Kontakten entsprechendes Material und denken Sie dabei an Ihre Markenwirkung. Ein Tipp: Beginnen Sie regional.

Präsenz auf Events: Auf thematisch passenden Veranstaltungen nehmen Sie Kontakt zu Ihren Zielgruppen auf, entdecken neue und sammeln wertvolle Inspiration für eigene Aktionen.

Self-Management

Achten Sie darauf, alle Fäden sicher in den Händen zu behalten. Die übergreifende Stimmigkeit Ihrer Maßnahmen ist von zentraler Bedeutung für den Erfolg. Lassen Sie sich außerdem hin und wieder inspirieren und addieren Sie neue Ideen zu Ihrer Marke.

  1. Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit aufrecht erhalten und erweitern
  2. Gestartete Maßnahmen pflegen und aktualisieren
  3. Erfolge messen und prüfen
  4. Strategie ggf. anpassen und Neues zur Marke addieren


Viel Spaß und Erfolg bei der Entwicklung Ihrer eigenen Strategie und dem Umsetzen toller Vermarktungsideen!

Schlagworte:

  1. Diana Wiedra am 18.05.2016, 11:43 :

    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Mein Kommentar betrifft nicht dieses Thema, sondern etwas ganz anderes.
    Ihr Verlag stellt uns verschiedene Buchformate zur Verfügung, aber leider keinen, der wirklich für die Lyrik passen würde.
    Beim kleinsten Format 12×19 ist die Seite für die Lyrik viel zu lang. Man schreibt oft ganz kurze Gedichte, dann steht man vor der Wahl – entweder bleibt auf der Seite viel zu viel leerer Platz, was gar nicht schön aussieht, oder man muss die Gedichte laufend formatieren, was auch oft nicht wünschenswert ist. Also, beide Varianten sind nicht bequem.
    Es wäre schön, wenn Sie ein Buchformat so ungefähr im A5 (aber auf keinen Fall genau A5) uns zur Verfügung stellen würden. So ein Buch wäre ein richtiges Geschenkartikel!!!!
    Danke

    • Anja Meiners am 18.05.2016, 16:52 :

      Hallo Diana,
      für Lyrik-Titel eignen sich im Grunde genommen mit entsprechender Buchblock-/Seitengestaltung mehrere der von uns angebotenen Buchformate. Besonders gern verwenden unsere Lyrik-Autoren die quadratische Variante (17 x 17 cm).
      Viele Grüße
      Anja von BoD

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>