2281 - Planet Red

2281 - Planet Red

Science-Fiction-Thriller

Dominique Beer

Paperback

272 Seiten

ISBN-13: 9783907147108

Verlag: Publishing Partners

Erscheinungsdatum: 17.01.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
16,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Downsize, das grösste je gebaute Raumschiff, dessen Besatzung in der Nähe des ­Roten Planeten Forschung ­betreibt, sendet Notsignale, bevor der Kontakt zur Erde ganz abbricht.
Für Ben Clark, den jungen Board Engineer, geht ein Traum in Erfüllung: Er wird ins Team von ­Universal Repairs aufgenommen, das ­erkunden soll, was auf der Downsize los ist.
Was für Ben nach einem grossen Abenteuer aussieht, entwickelt sich für ihn und das Rettungsteam jedoch zu einem Albtraum aus Wahnsinn, Horror und Tod.
Doch auch auf der Erde ist die Lage angespannt: Die Öffentlichkeit will wissen, was mit der Besatzung der Downsize passiert, während die US-Regierung alles versucht, um ein wahnwitziges Experiment zu vertuschen, das aus dem Ruder gelaufen ist.
Dominique Beer

Dominique Beer

2281 Planet Red schrieb Dominique Beer im Alter von 16 Jahren, angeregt durch Videospiele. Der Gedanke, das Zehn-Finger-System zu üben, half bei der Motivation, das Buch zu beginnen.
Diese unorthodoxen Motive lösten noch keine schriftstellerische Lust aus.
Erst zehn Jahre später fand Dominique das Manuskript in einem Archiv, und da packte ihn die Leidenschaft des Schreibens. Neben Job und Studium ein Buch zu schreiben, war eine Herausforderung. Doch Hürden waren damals wie heute ein Ansporn für ihn.
Da kreative Aktivitäten wie Design, Zeichnen und Sport zu seinen liebsten Hobbys gehören, passt die Arbeit an einem Buch gut ins Bild. Auch die Erarbeitung von neuem Wissen gehört zu seinen häufigen Aktivitäten. So fliessen Management, Technik, Physik, Philosophie und Psychologie in das Buch ein. Der Thrill eines Horrorfilms kann seiner Meinung nach erhöht werden, indem sich der Leser die Bilder selbst vorstellen muss.
Anstelle eines Films bildet Dominique sich lieber seine eigene Welt. Sei es Horror, Science-Fiction, Krimi oder Fantasy, das Erschaffen von Neuem gefällt ihm.
So kann man sich für die Zukunft auf weitere Werke von Dominique Beer einstellen. Kleinere Ideen wie für Krimi-Dinners oder Black Storys, aber auch grössere Projekte wie weitere Bücher sind bereits in Planung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.