Ansätze von künstlicher Intelligenz in der Immobilienwirtschaft

Ansätze von künstlicher Intelligenz in der Immobilienwirtschaft

Karolina Matutyte , Peter Hoffmann (Hrsg.), Hartmut Reinke (Hrsg.)

Paperback

28 Seiten

ISBN-13: 9783948773120

Verlag: bifop-Verlag

Erscheinungsdatum: 19.06.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Auch in der Immobilienwirtschaft hat KI das Potenzial, diesen Sektor weitreichend zu verändern. Schon heute werden KI-Tools im Immobilienmanagement eingesetzt, die zahlreiche Aufgaben von Immobilienmaklern, -verwaltern und -eigentümern beschleunigen und verbessern, woraus nicht nur Zeit-, sondern auch Kostenersparnisse resultieren. Auch das Facility Management wird dabei zunehmend automatisiert und mit KI-Tools „smarter“ gestaltet.
KI-Tools in diesem Sektor werden mit immer weiteren Analysefunktionen erweitert, um Transaktionen in Echtzeit zu unterstützen, so dass Immobilienmakler mit weniger manuellem Aufwand Marktanalysen durchführen oder Dokumentenprüfungen vornehmen können. Aus Kundenperspektive können relevante Daten für Miet- oder Kaufentscheidungen aus verschiedenen Quellen übergreifend analysiert werden und erweiterte Steuerungssysteme im Facility Management sind in der Lage, Prognosewerte zu liefern und mögliche Sparpotenziale aufzuzeigen.
Daraus ergeben sich Herausforderungen bei der Mitarbeiterqualifikation, der Handhabung der großen Datenmengen, um KI-Systeme beim selbständigen Lernen zu unterstützen und einen Mehrwert für die Immobilienbranche zu schaffen, sowie beim Datenschutz und den benötigten Sicherheitskonzepten.
Karolina Matutyte

Karolina Matutyte

Karolina Matutyte studierte von 2007 bis 2012 Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzen und Controlling an der LMU und Hochschule München. Schon während des Bachelorstudiums sammelte sie erste Berufserfahrung in Beratungsunternehmen. Bereits am Ende der Studienzeit fand sie die weitere berufliche Entwicklung im Automobilkonzern im Bereich IT Strategie und Innovationen, wo sie weiterhin als IT Controllerin tätig war und heute ihren Fokus auf IT Performance Management setzt. Das im beruflichen sowie privaten Spannungsfeld geweckte Interesse, Notwendigkeit und Mehrwert von diversen IT-Technologien hat sie in 2018 zum berufsbegleitenden Masterstudiengang IT-Management an der FOM München geführt.

Peter Hoffmann

Peter Hoffmann (Hrsg.)

Hartmut Reinke

Hartmut Reinke (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.