Bahnromantik im Schwarzwald

Bahnromantik im Schwarzwald

Schwarzwald Hymni & Schwarzwald Bahn Blues

Günther Ackermann

ePUB

23,8 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783735744029

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 31.03.2014

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
12,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Liebe Leserinnen, Leser und Bahnfreunde,
es freut mich sehr, dass Sie sich für dieses Buch entschieden haben. Ich beschreibe hier als guter Kenner des Schwarzwalds und Eisenbahnfan 18 romantische Bahnen und Bahnstrecken, welche von historischen Nostalgie- und Museumsbahnen, sowie modernen Zügen durch die schönsten Schwarzwaldtäler, malerische Landschaften, Berge, Seen, Flüsse und Wälder entlang führen. Die schönste Mittelgebirgsbahn Europas ist die badische Schwarzwaldbahn, die von Karlsruhe bis nach Konstanz am Bodensee fährt. Im Nordschwarzwald verbindet die Albtalbahn Karlsruhe mit Bad Herrenalb, sowie die Enztalbahn Pforzheim mit Bad Wildbad. In Bad Wildbad befindet sich die Sommerbergbahn. Mit dem Klosterstadt Express, fährt man von Pforzheim bis zum Weltkulturerbe Kloster Maulbronn. Eine der schönsten Eisenbahnstrecken im Schwarzwald führt durch das wilde Murgtal. Das Dampfzügle der Achertalbahn dampft von Achern bis ins malerische Mühlendorf Ottenhöfen. Entlang dem Jakobusweg fährt die Kinzigtalbahn von Hausach bis nach Freudenstadt. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit dem Rebenbummler von Riegel am Kaiserstuhl bis nach Breisach am Rhein. Durch das wildromantische Höllental führt die Höllentalbahn über Titisee bis nach Neustadt/Schwarzwald und von dort weiter als Hintere Höllentalbahn bis nach Donaueschingen. Am Titisee entlang, vorbei am Windgfällweiher dampft die Drei-Seen-Bahn bis zum Schluchsee nach Seebrugg. Die längste Gondelbahn Deutschlands ist die Schauinslandbahn in Freiburg. Durch das malerische Münstertal fährt die Münstertalbahn von Bad Krozingen bis nach Münstertal. Vor der Schweizer Grenze schnauft pfeifend das „s`Chanderli“ vom Töpferstädtchen Kandern bis nach Haltingen. Einmalig sind die Rottweiler Dampftage der Eisenbahnfreunde Zollernbahn e.V. Dampfbahn pur und eine grandiose Bahnstrecke mit Kehrtunnel und Viadukten erlebt man auf der Wutachtalbahn - Sauschwänzlebahn von Blumberg nach Weizen. Sehr romantische Mondscheinfahrten bietet u.a. der älteste, betriebsbereite Elektrozug der Welt von der Trossinger Eisenbahn. Alle noch bestehenden Eisenbahnstrecken mit ihren nostalgischen Dampf-, Diesel-, und Elektrozügen werden beschrieben und lassen die Herzen von jedem Eisenbahnfan höher schlagen. Aber auch Sehenswürdigkeiten, die an den Bahnstrecken liegen, wie historische Städte, Dörfer, Burgen, Klöster, Schlösser, Mühlen, Museen, Brauereien, Weingüter sind interessant für jeden Besucher. Für sportlich ambitionierte Reisende we
Günther Ackermann

Günther Ackermann

Günther Ackermann wird in Lahr/Schwarzwald geboren.
1969-1978 studiert er Architektur, Städtebau und Archäologie an der TU in Berlin
1973-1975 arbeitet er in Kastro-Ilias am West-Peloponnes und entdeckt die Liebe zu Griechenland. Er erlebt die Befreiung Griechenlands von der Militärdiktatur
1978 ist er 6 Monate auf Abenteuerreise u.a. mit durchquerung der Sahara
Er schreibt Reiseberichte 30000 km mit dem Reisemobil um die Welt
1979 macht er sich selbständig in seiner Heimatstadt Lahr als Freier Architekt
1981-1995 bereist er jedes Jahr Griechenland und berichtet über das schöne Land der Hellenen. Er schreibt Reiseberichte über Kreta, Paros, Meteora, Peloponnes.
1996 reist er nach Brasilien, schreibt Reiseberichte über Bahia und die Lino Verde
2000 besucht er die Indianer in Französisch Guyana und Surinam.
Er schreibt über seine Erlebnisse bei den Indianern in der Hölle von Guyana
2004 lebt er überwiegend in Kastro-Ilias und fährt zur Mythosinsel Ithaka und besucht die Ionischen Inseln Korfu, Paxos, Lefkada, Kefalonia und Zakynthos
2005 reist er nach Mallorca und schreibt den Reisebericht Urlaub im Kloster
2006-2007 schreibt er den Reisebericht Korfu/Paxos - Sinfonie in Grün
Er veröffentlicht sein erstes Buch, den Reisebegleiter West-Peloponnes
2008 schreibt er Reiseberichte mit der Zahnradbahn nach Kalavrita, die Saronische Insel Hydra und zauberhaftes Monemvasia
2009 veröffentlicht er sein zweites Buch den Reisebegleiter Ionische Inseln - Auf den Spuren von Odysseus, Korfu, Paxos, Lefkas, Ithaka, Kefalonia, Zakynthos
2010-2011 bereist er den Schwarzwald und nimmt die schönsten Mühlen in sein privates Archiv auf. Er schreibt die Schwarzwald Ballade, Schweizer Hymne, Griechenland Ballade, die Schwarzwald Hymne, den Harley Song und Highway 66.
2012 veröffentlicht er sein drittes Buch Schwarzwaldmühlen - Romantische Mühlenrouten und Wanderwege, sowie die Schwarzwald Hymne
2013 wird er in Griechenland für 40 Jahre Freundschaft geehrt und schreibt die Ode für Hellas. Die Ehrung und Lesung der Ode für Hellas wird im griechischen Fernsehen OPT gesendet.
Er veröffentlicht sein 4. Buch Bahnromantik im Schwarzwald.
2014 veröffentlicht er die 2. Auflage des Reiseführers Ionische Inseln - auf den Spuren von Odysseus und dichtet die Ode für Hellas
2015 Er schreibt sein sechstes Buch Badische Weinstraße - für Weinfreunde. Gourmets und Schlemmer-Reisende
2017 schreibt und veröffentlicht er den Reiseführer Tessin-Ticino für Gourmets, Schlemmer Reisende und Weinfreunde

Bahnromantik im Schwarzwald erleben

Offenburger Tageblatt

Juli 2014

(...)Auf gut 100 Seiten stellt er 18 historische Bahnstrecken zwischen Pforzheim und Trossingen vor. Dass die Schwarzwaldbahn darunter ist, versteht sich von selbst. Als Service für Freunde von Modelleisenbahnen listet Günther Ackermann auch auf, wo es die fünf schönsten Modelleisenbahn-Anlagen in der Gegend gibt.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.