Basisbildung aktuell. Verbindlichkeiten, Abgrenzungen, Gemeinsamkeiten

Basisbildung aktuell. Verbindlichkeiten, Abgrenzungen, Gemeinsamkeiten

Julia Schindler (Hrsg.), Sonja Muckenhuber (Hrsg.)

Paperback

128 Seiten

ISBN-13: 9783746044774

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.02.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
10,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Was ist Basisbildung? Eine Ein- und Abgrenzung von Basisbildung wäre sowohl für die berufliche Identität der Lehrenden als auch für die Wahrung der Qualität der Angebote wichtig. Andererseits stehen in der Basisbildung die individuellen Lernbedürfnisse der TeilnehmerInnen im Vordergrund, denen eine enge und starre Definition von Basisbildung nicht Rechnung tragen kann. Die vorliegende Ausgabe des "Magazin erwachsenenbildung.at" versammelt vor diesem Spannungsbogen aktuelle Positionen zu Basisbildung. Die einzelnen Beiträge leisten eine kritische Diskussion unterschiedlicher Konzepte von Basisbildung und der Bilder über die Lernenden, die diesen Konzepten zugrunde liegen. Sie setzen sich auch mit den BasisbildnerInnen auseinander - wie sie mit eigenen Werten umgehen und mit ihren oftmals prekären Arbeitsbedingungen. Und sie ziehen ein Zwischenresümee über das seit 2012 bestehende Förderprogramm für Basisbildung, die "Initiative Erwachsenenbildung" (IEB). Anschauliche Beiträge aus der Praxis von BasisbildnerInnen zeigen auf, wie Basisbildungskurse konkret gestaltet werden können und wie - entgegen dem vorherrschenden Deutsch-Lern-Imperativ -Mehrsprachigkeit als Ressource in der Basisbildung nutzbar gemacht werden kann.

No authors available.

Julia Schindler

Julia Schindler (Hrsg.)

Julia Schindler ist seit ihrem Studienabschluss in Angewandter Linguistik (Innsbruck und Jyväskylä) bei "Frauen aus allen Ländern" tätig: Anfangs als Trainerin, seit 2010 auch als Leiterin des Bildungsbereichs. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit dem Themenkomplex Bildung in der Migrationsgesellschaft und mit den Möglichkeiten, die sich durch IKT in der Basisbildung eröffnen. Weiters ist sie als Vortragende in der Aus- und Weiterbildung für BasisbildnerInnen (IKT) sowie als Lehrende an der Universität Innsbruck (DaZ) tätig. Im Zweitberuf ist sie Informatikerin und wird - laut eigener Aussage - auch ihr Informatikstudium irgendwann abschließen.

Sonja Muckenhuber

Sonja Muckenhuber (Hrsg.)

Sonja Muckenhuber studierte an der Johannes Kepler Universität Linz. Sie ist zertifizierte Basisbildnerin, Leiterin der österreichweit agierenden zentralen Beratungsstelle für Basisbildung sowie Gründerin und Leiterin von B!LL - Institut für Bildungsentwicklung Linz. Darüber hinaus ist sie Referentin in Aus- und Weiterbildungen für BasisbildnerInnen und für Trainerinnen im Pflichtschulabschluss für Erwachsene, gehört zum Lehrgangsteam "Basisbildung und Alphabetisierung" am bifeb und ist Mitglied der Fachgruppe Basisbildung. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören die Entwicklung von Angeboten zur Kompetenzfeststellung, von Validierungsformen im erwachsenengerechten Pflichtschulabschluss (ePSA) sowie die Entwicklung und Umsetzung von Professionalisierungsangeboten im Bereich Basisbildung und Pflichtschulabschluss für Erwachsene. 2015 wurde sie mit dem Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung - Kategorie ErwachsenenbildnerIn 2015 - ausgezeichnet.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.