Basteln, Wandern and Putzen

Basteln, Wandern and Putzen

From South Africa to Trier: Living among the Krauts - Tales from Germany

Anli Serfontein , Vito von Eichborn (Hrsg.)

Paperback

224 Seiten

ISBN-13: 9783837062168

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.08.2008

Sprache: Englisch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
14,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Anli Serfontein, geboren in Südafrika, lebt seit 1995 in Trier. Die Journalistin berichtet auf amüsante Art über ihre interkulturellen Begegnungen und Erlebnisse mit der deutschen Kultur.

„Aber so Alltagskram trägt doch kein Buch…“

„Also bitte: Weihnachtssitten und akademische Titel, Karneval und Ökologie, der Kampf mit der Arbeitserlaubnis und überhaupt mit den Auswüchsen unserer für die Autorin unbegreiflichen Bürokratie, Aussiedler und Ausländer, der Sozialstaat, die neuen Rechten, die Mauer und Karl Marx, vom Umgang mit Kindern im Kindergarten bis zu der unsinnige Tatsache, dass die meisten Schüler schon mittags nach Hause kommen, von Essgewohnheiten, Bayern und der Stasi, vom Krieg, vom deutschen Umgang mit seiner Geschichte und von Sartre als Kriegsgefangenem……“

"Dies ist lustig und lebensnah, nachdenklich und präzise und rundherum unterhaltsam. Und wenn man durch ist, sieht man uns und sich selbst ein bisschen mit anderen Augen."

Vito von Eichborn
Anli Serfontein

Anli Serfontein

Anli Serfontein wuchs in Johannesburg auf. 1982 schloss sie ihr BA-Studium in Vergleichender Literaturwissenschaft und Film- und Theaterwissenschaft an der Universität Witwatersrand ab. In den 80ern arbeitete sie als Fernseh-Volontärin in den Niederlanden und kehrte 1986 nach Südafrika zurück. Neun Jahre lang war sie als Journalistin und Fernsehproduzentin für die internationale Presse in Südafrika tätig, bis sie 1995 zu ihrem Ehemann nach Deutschland zog. Sie lebt mit ihrer Familie in Trier. Dies ist ihr erstes Buch. Mit ihrem zweiten Buch ″Traitor's Daughter″war sie für den Penguin Prize for African Writing 2010 nominiert.

Mit ″Basteln, Wandern and Putzen″ hat Vito von Eichborn erstmals ein englischsprachiges Buch für die Edition BoD ausgewählt. Er erklärt seine Auswahl: ″Weil es mich rundherum überzeugt hat. Dies ist das Buch einer Südafrikanerin über uns und für uns Deutsche. Und ihr Englisch ist zwar durchaus literarisch, aber so einfach, dass gehobenes Schulenglisch genügt, um es fließend zu lesen. Lustig und lebensnah, nachdenklich und präzise und rundherum unterhaltsam. Und wenn man durch ist, sieht man uns und sich selbst ein bisschen mit anderen Augen″

Website: http://www.bastelnwandernandputzen.de

Vito von Eichborn

Vito von Eichborn (Hrsg.)

Basteln, Wandern and Putzen

SOUTH AFRICAN TIMES

Mai 2008

Her tale will appeal to anyone building a home outside of South Africa.

Neue Einsichten

lesekost.de

September 2008

Das zunächst für ausländische Besucher oder Einwanderer als Einstimmung gedachte Buch entpuppt sich für Eingeborene als mindestens ebenso lesenswert.

From Rock to Kraut

The South African

Juli 2008

Anli Serfontein's novel is a vast, sprawling affair that extends magically beyond its hefty 216 pages.

Basteln, Wandern and Putzen

Trierischer Volksfreund

Oktober 2008

Das Lesen bringt reichlich Aha-Effekte und die Erkenntnis, an wie viele Merkwürdigkeiten man sich als Einheimischer schon gewöhnt hat. [...] Serfonteins Buch spart nichts aus, auch nicht den Umgang der Deutschen mit der Vergangenheit. Es hält uns den Spiegel vor, aber eher verschmitzt als anklagend. Und was die Autorin uns aufs Brot schmiert, wird bekömmlich, weil sie es mit einem ordentlichen Schuss Selbstironie würzt.

Basteln, Wandern und Putzen

Trierischer Volksfreund

Oktober 2008

Ein ausgesprochen lesenswertes Buch, das von Kritikern nicht zufällig mit den Werken eines Erfolgsautors wie Wladimir Kaminer verglichen wird. "Basteln, Wandern und Putzen" wirft in 46 Episoden Schlaglichter auf die Eigentümlichkeiten, Gewohnheiten und Gebräuche der Deutschen.

Von Südafrika nach Trier, und warum Deutsche komisch sind

20cent Saarbrücken

Januar 2009

Charmant, witzig, kurios - die Sicht der Südafrikanerin Anli Serfontein auf die Deutschen und vor allem die Trierer ist lesenswert und unterhaltsam. In ihrem Buch Basteln, Wandern and Putzen räumt sie mit einigen Klischees auf, bestätigt andere und schaffte neue. Ein immer wiederkehrendes Thema: Die unglaublich hohen bürokratischen Hürden in Deutschland, vor denen selbst wir Eingeborenen immer wieder müde kapitulieren. Die Autorin ist in Johannesburg aufgewachsen und lebt seit 1995 mit ihrem bayrischen Mann und ihren zwei Töchtern in Trier. Was sie in Deutschland erlebt hat, an welche Eigenheiten sie sich nicht gewöhnen kann und warum sie trotzdem gerne hier lebt, beschreibt sie in ihrem Buch mit kurzen, knackigen Episoden eindrucksvoll und mit viel Humor. Und das alles in englischer Sprache. Aber keine Angst: Sie schreibt einfache Sätze. Gutes Schulenglisch reicht aus, um das Buch fließend lesen zu können. Den Spaß, über die eigenen, deutschen Eigenheiten zu lachen, sollte sich keiner entgehen lassen.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.