Von Lorraine nach Aquitaine

Von Lorraine nach Aquitaine

Reisenotizen in Lyrik und Prosa

Vera Hewener

Band 1 von 2 in dieser Reihe

ePUB

873,0 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783741213465

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 05.07.2016

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
5,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die schönsten Gedichte über die Landschaften Frankreichs aus dem literarischen Werk der Lyrikerin Vera Hewener. Sie entstanden während oder nach den jeweiligen Aufenthalten zwischen 1996 bis 2016. Einige Gedichte wurden mit internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet, wie z.B. “Reise nach Aquitanien” und “Atlantischer Sommer” mit dem 2. Preis beim Internationalen Literaturwettbewerb “Omaggio ad Alessandro Manzoni” des Centro Europeo di Cultura in Rom (I) im April 1999 oder “Der Vogelkundler” beim 14. Internationalen Literaturwettbewerb des CEPAL, Europäisches Zentrums für die Förderung von Kunst und Literatur in Thionville (F) im September 2013 mit dem Prix Goethe als bestes Gedicht in der Kategorie Allemand - Recueil/Werk.
Vera Hewener

Vera Hewener

Vera Hewener erhielt für ihr Werk mehrere internationale Auszeichnungen und Literaturpreise u.a. Superpremio Cultura Lombarda vom Centro Europeo di Cultura Rom (I) 2001, den Grand Prix Européen de Poésie von CEPAL Thionville (F) 2005, Goethepreis 2013, Trophäe Mörike 2015, zuletzt Wilhelm-Busch-Preis 2017.

Pressesplitter
Heweners Sprache ist Rhythmus und Malerei. SZ, 07.05.02
In Heweners Gedichten überlagern sich die Zeiten und Epochen. Die Vergangenheit ist in ihren Zeilen ebenso nah wie die Gegenwart. Die Gedichte sind im wahren Sinne des Wortes far-benfroh. Vera Hewener versteht das Handwerk des Dichtens. SZ, 29.07.09
Naturlyrik par excellence im wahrsten Sinn des Wortes.
Buchtipp DieWoch, 20.08.16
Offensichtlich steckt auch ein Schalk in Hewener, einer, der mit heiterer Leichtigkeit Reime und Silben sammelt, bündelt und wieder streut. SZ, 07.12.17
Vera Hewener versteht es meisterlich, Fiktion und Realität miteinander zu verknüpfen... Sprachspielereien, Verwechslungskomödien, auch mit Wiener Schmäh... gewinnen der Adventszeit ganz besondere Momente ab. Buchtipp DieWoch 11.10.17
Einfühlsam geschriebene Geschichten, mal heiter und komisch, mal reflektierend und nachdenklich. Besinnlich hingegen sind die Gedichte zur Advents- und Weihnachtszeit. Da spricht eine tiefe religiöse innere Stimme mit neuen, anrührenden Sprachbildern über die Weihnachtsgeschichte. Buchtipp DieWoch 10.11.18

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.