Car-Forensics

Car-Forensics

Digitale Forensik im Kontext von Fahrzeugvernetzung, eCall, KFZ-Unfalldatenschreibern und Smartphone-Kopplung - V 5.0

Thomas Käfer

Hardcover

352 Seiten

ISBN-13: 9783738635393

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.05.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
280,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die zunehmende Vernetzung von Fahrzeugen untereinander (Car2Car), mit Smartphones (Car2Phone) und zentralen Infrastrukturen (Car2Infrastructure) sowie optional bzw. verpflichtend in Kfz zu implementierende Erweiterungen - wie Unfalldatenschreiber und z.B. das System eCall - sind unter IT-Sicherheitsaspekten und Datenschutzbetrachtungen nach wie vor weitestgehend unerforscht. Die Speicherung und der Austausch von Fahrzeug- und Bewegungsdaten wecken Begehrlichkeiten bei Polizei und Justiz, Versicherungen und Dienstleistern, aber auch bei Kriminellen.

Die Forschungsarbeit Car-Forensics soll einen ersten Überblick liefern, was technisch im Bereich der digitalen forensischen Auswertung der in den Kfz verbauten bzw. extern mit den Fahrzeugen gekoppelten IT-Systemen bereits möglich und zukünftig denkbar ist. In diesem Kontext werden auch die einschlägigen Rechtsvorschriften beleuchtet.

Im praktischen Teil der Forschungsarbeit wurde recherchiert und exemplarisch geprüft, welche Schnittstellen die verschiedenen Systeme besitzen, die forensisch angesprochen bzw. ausgewertet werden können. Hierbei wurde sowohl auf offen kommunizierte Standards und Zugänge zugegriffen als auch z.B. mittels Hacking- und Analysewerkzeugen eine Datenauswertung bzw. -manipulation versucht. Mittels Vorgehensweisen der digitalen Forensik und typischer Angreifer wurde geprüft, inwieweit technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen umgangen werden können, um Zugangssicherungen auszuhebeln bzw. welche Daten tatsächlich übertragen und gespeichert werden.

Die im Lauf der Jahre aktualisierten Auflagen wurden zudem durch forensische Untersuchungen an Fahrerassistenzsystemen in Bezug auf deren Qualität und Zuverlässigkeit, einer Analyse des Unfalles eines voll-automatisiert fahrendes Fahrzeugs der Firma Uber mit Todesfolge und durch neue Veröffentlichungen anderer Forscher sowie einem Update in Bezug auf die Gesetzeslage ergänzt.

Last but not least wurde in den auf die ursprüngliche Arbeit aufbauenden jüngeren Auflagen mehr und mehr auch auf aktuelle Entwicklungen sowie politische und öffentliche Diskussionen rund um das vernetzte und automatisiert fahrende Automobil eingegangen. Hier sind nach Meinung des Autors sowohl bei den Fahrzeug-Herstellern als auch in der Politik (national wie international) Tendenzen zu erkennen, die einen grundlegenden Wandel der Art und Weise darstellen, wie der Einzelne Mobilität erleben wird.
Thomas Käfer

Thomas Käfer

Dipl.-Ing. Thomas Käfer, M.Sc. ist mit seinem IT-Systemhaus seit 1990 selbstständig in der IT tätig. Das Tätigkeitsfeld der Firma Käfer umfasst Consulting-Leistungen im Bereich der IT-Sicherheit incl. Penetration-Testing u.a. im Automotive-Umfeld. Thomas Käfer arbeitet seit 2002 als Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung (seit 2006 öffentlich bestellt), als IT-Consultant, Fachautor und beschäftigt sich vor allem mit Fragen der IT-Sicherheit, dem Datenschutz und dem Gebiet der Digitalen Forensik. Ehrenämter als Handelsrichter am Landgericht Aachen sowie als Mitglied der Vollversammlung der IHK Aachen (Ausschüsse Industrie und Technologie, Außenhandel sowie Berufsbildung) komplettieren seine Tätigkeiten. Er hat 2015 erfolgreich den berufsbegleitenden Masterstudiengang "Digitale Forensik an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen in Kooperation mit der LMU München und der FAU Erlangen abgeschlossen und in diesem Rahmen eine umfangreiche Forschungsarbeit zum Thema Digitale Kfz-Forensik erstellt. Thomas Käfer beschäftigt sich regelmäßig mit Fragestellungen der IT-Sicherheit und der forensischen Auswertung von modernen Fahrzeugen und IT-Systemen, die mit diesen gekoppelt werden. Er ist Speaker auf Veranstaltungen zum Thema IT-Sicherheit und Datenschutz und hält Schulungen und Workshops zu diesem Thema für Automobilindustrie, Zulieferer, Behörden und Verbände.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.