CHEOPS-PYRAMIDE gebaut mit den eigenen BARKEN

CHEOPS-PYRAMIDE gebaut mit den eigenen BARKEN

Lösung des Jahrtausendrätsels: MASCHINEN des HERODOT + KRAFT des WASSERS

Helmar Neubacher

Paperback

160 Seiten

ISBN-13: 9783837062366

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.09.2008

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
24,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Schiffe und Schiffsgruben in der Wüste, das elektrisiert besonders jene, die sozusagen von Berufs wegen sich mit dem Bau der alten Pyramiden beschäftigen.

Helmar Neubacher, Ingenieur für Schiffsbetriebstechnik kommt bei der Frage, wie konnten die alten Ägypter vor 4.600 Jahren tonnenschwere Steine heben, zu experimentell bestätigten Antworten. Sein Studium der Schriften des Herodot, der einschlägigen Fachliteratur, sein eigener beruflicher Hintergrund, Analysen vor Ort und insbesondere Dutzende von Experimenten lassen ihn zu der Überzeugung kommen, dass WASSERKRAFT und das HEBELPRIN-ZIP die alten Baumeister zu ihren fantastischen Leistungen befähigten.

Im Prinzip lässt sich jede Last mit einer wesentlich kleineren anheben, wenn der Hebelarm lang genug ist. Wie aber funktionierte dieses beim Bau der Pyramiden? Welcher Kraft bedienten sich die alten Ägypter, um den Hebel in Bewegung zu setzen?

H. Neubacher beschreibt in seinem Buch die gesuchte Kraftquelle. Die von ihm vorgestellte Hebetechnologie besticht einerseits durch ihre Einfachheit und andererseits durch ihre Effektivität.

Fotos und Modellskizzen veranschaulichen dem Leser auf spannende Weise die Lösung eines Jahrtausendrätsels.
Helmar Neubacher

Helmar Neubacher

Helmar Neubacher, geboren am 06.04.1940 in Sakuten, Kreis Memel, damals Deutschland. Studiendirektor i.R. und Ing. (grad.) für Schiffsbetriebstechnik - Patent CI.
Befahren der Weltmeere vom Ing-Assistenten bis zum Leitenden Ingenieur.
Universitätsstudium: Gewerbelehramt mit den Fächern Metall - und Maschinentechnik und Sozialwissenschaft mit Schwerpunkt Politische Wissenschaft. Anschließend Gewerbelehrer und Koordinator an Berufsbildenden Schulen und Fachseminarleiter für Lehrer der Fachpraxis.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.