Community-Feedback und Verhalten in sozialen Medien

Community-Feedback und Verhalten in sozialen Medien

Neu

Eine empirische Analyse subjektiver und objektiver Faktoren am Beispiel der App Jodel

John Caffier

Paperback

48 Seiten

ISBN-13: 978-3-9611-6695-4

Verlag: Diplom.de

Erscheinungsdatum: 14.11.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
24,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Schlagwort „Social Media“ hat in den letzten Jahren seit der Gründung von Facebook im Jahre 2004 zunehmend an Relevanz zugenommen: Dies mag zum einen an einer stetig und stark wachsenden Nutzerschaft liegen, zum anderen aber auch den weitreichenden Fragen, die dadurch entstehen. So ist die Thematik disziplinenübergreifend zum Gegenstand von sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Studien geworden. Diese Studien untersuchen zum Beispiel, welche Motivationen hinter der Nutzung entsprechender Angebote stecken können oder welche Effekte durch einen entsprechenden
Konsum möglich werden. Andere Studien beschäftigen sich mit Aspekten von sozialen und zwischenmenschlichen Interaktionen sowie deren Einordnung im Kontext der neuen Medien- und Technologieform. Denn neben dem Austausch
von Texten, Fotos, Grafiken und Videos gibt es auf vielen Plattformen zahlreiche weitere Interaktionsformen wie „Gefällt mir“-Angaben, „Daumen hoch“-Bewertungen oder Möglichkeiten der Kommentierung, die zusammengenommen in ihrer Bandbreite die Motivation und das Verhalten der Nutzer ausmachen oder beeinflussen können. Gerade weil im Bereich von sozialen Medien der Wandel schnell und die Innovationsdichte hoch ist, ist eine Forschung zu aktuellen und plattformspezifischen Trends hochaktuell
und relevant.
Mit der vorliegenden Arbeit möchte der Autor einen Beitrag dazu leisten und sich dabei auf die Aspekte des Verhaltens und die Plattform Jodel fokussieren.
John Caffier

John Caffier

John Caffier studierte Medienwissenschaft und Politikwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen und studiert momentan Psychologie an der Universität Konstanz. Außerdem ist er Digital-Experte, Co-Gründer des Startup Tübingen-Netzwerkes und Geschäftsführer der jocapps GmbH. Seine Interessen liegen im Bereich Digitales, Entrepreneurship und Gründerkultur sowie kognitiven Motivations- und Verhaltensprozessen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.