Dao De Jing

Dao De Jing

Das Buch vom Weg und Wandel

Lao Zi , Yürgen Oster (Hrsg.)

Hardcover

96 Seiten

ISBN-13: 9783735777386

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 21.08.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
23,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wohl kein Text wurde so oft und vielfältig veröffentlicht, übersetzt und interpretiert wie das Buch Dao De Jing (Tao Te King) von Laozi (Lao Tse). Eine neuerliche Bearbeitung scheint daher genauso fragwürdig wie geboten.
Meine Kenntnisse der chinesischen Sprache sind nur gering. Jedoch merkte ich bei älteren Übersetzungen, dass die literarische Qualität meist auf Kosten der hinein interpretierten bzw. heraus gelesenen „Weisheiten“ verloren ging.
Meine Arbeit orientiert sich folglich an der Sprache. Die einzelnen Schriftzeichen werden dabei nicht unbedingt „wörtlich“ übersetzt, sondern mitunter ethymologisch untersucht und ein entsprechendes Pendant gewählt. Das Fehlen von Interpunktion wird beibehalten und die gelegentliche Undeutlichkeit, ob das Zeichen z.B. Substantiv oder Verb ist, wird durch konsequente Kleinschreibung zumindest angedeutet.
Hierbei bleibt die Vielfalt der Deutungsmöglichkeiten in hohem Maß erhalten.

Alle Photos in diesem Band wurden in den Wudang Bergen aufgenommen. Um die Texte in ihrer Ruhe und Ursprünglichkeit stehen zu lassen, habe ich darauf verzichtet, Kommentare und Erklärungen abzugeben. In dem Blog daolaozi.blogspot.com werden nach und nach alle Verse und ihre Übersetzungen erläutert.
Lao Zi

Lao Zi

Lao Zi (Lao Tse) war Archivar in der königlichen Bibliothek am Hofe der Zhou, im 6. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung. Als er den Untergang des Reiches vorhersah, verließ er das Land. Am Shan-Gu Pass, 70 Kilometer westlich der damaligen Hauptstadt Xi‘an, traf er den Gelehrten Yin Xi, der dort einen Turm zur Beobachtung des Wetters und der Gestirne errichtet hatte. Die beiden Gelehrten fanden wohl Gefallen aneinander und Yin Xi forderte Lao Zi auf, sein Wissen nieder zu schreiben. Diese Vers-Sammlung wurde als Dao De Jing (Tao Te King) bekannt.
Yin Xi legte alle Ämter nieder und folgt der Lehre des Lao Zi. Letztlich, so sagt die Legende, sei er in die Wudang Berge gekommen. Unterhalb des Gipfels, hinter dem Dritten Himmlischen Tor, wird Yin Xi in einer kleinen Höhle verehrt.

Yürgen Oster

Yürgen Oster (Hrsg.)

Yürgen Oster beschäftigt sich seit seiner Jugend mit der chinesischen Denkweise des Daoismus. Seit 1976 studierte er Taijiquan, Qigong und Meditation bei mehreren namhaften Meistern. Inzwischen hat er zu den Quellen der Künste in den Wudang-Bergen im Herzen Chinas gefunden.
Informationen zu seinen aktuellen Aktivitäten findet man auf der Webseite: wudang-dao.com

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.