Das Buch der wahren schwarzen Magie
Bestseller

Das Buch der wahren schwarzen Magie

La véritable magie noire

Iroé Grego , Christian Eibenstein (Hrsg.)

Paperback

160 Seiten

ISBN-13: 9783752838862

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.07.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
8,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Buch gehört zu den zahlreichen Grimoires, die König Salomon zugeschrieben wurden. Das bekannteste Salomonische Zauberbuch dürfte das Clavicula Salomonis sein. Das vorliegende Buch bedient sich reichlich daran, besonders die Siegel, die hier "Pentakel" genannt werden, sind stark an das Clavicula Salomonis angelehnt. Auch andere magische Schriften dienen als Quelle, so z. B. "De Occulta Philosophia" von Agrippa von Nettesheim oder "der kleine Albert", auch Dämonen von Johannes Weyer begegnen uns sowie das "Göttliche Siegel", bekannt aus dem Schwurbuch des Papstes Honorius sowie aus Schriften von John Dee, das siebenzackige Siegel.
Nicht zu verkennen ist ein gewisser katholischer Ansatz der Rituale. Es wird eine Beichte zu Beginn der Beschwörungen empfohlen oder es ist die Rede ist von einem Exorzisten-Priester. Somit folgt dieses Buch der Tradition von Cyprianus und Honorius.
Das Buch konzentriert sich zum großen Teil ganz besonders auf die Verwirklichung der Liebe und den geliebten Menschen für sich zu gewinnen, darüber hinaus auf die Schatzgräberei und einige anderer magische Werke, wie Glück im Spiel, oder das Erlangen der Unsichtbarkeit. Den geliebten Menschen für sich zu gewinnen, folgt einem recht modern anmutendem Ansatz, so werden doch wiederholt beide Geschlechter einbezogen.
Das Buch entwirft ein komplettes magisches Ritual, von der Vorbereitung, Reinigung, Herstellung der magischen Werkzeuge bis hin zur Anrufung der Geister. Ganz wichtig für den Autor ist die Arbeit am richtigen Tag und zur richtigen Stunde und bei den korrekten Konstellationen der klassischen sieben Planeten. Diese Wichtigkeit wird für jeden einzelnen Schritt der Vorbereitung sowie bei der Durchführung des magischen Rituals extra betont.
Ein wichtiges Element für die rituelle Arbeit sind die magischen Werkzeuge. Ausführlich wird die Herstellung von Schwert, Stab, Messer etc. beschrieben und wie diese zu weihen und schließlich anzuwenden sind.
Iroé Grego

Iroé Grego

Zu Beginn des Buches, in ein einem Vorwort, wird eine kleine Legende erzählt, wie dieses Buch aufgefunden und schließlich übersetzt werden konnte. Das Grab von König Salomon sollte renoviert werden, dabei wird von den Arbeitern - Philosophen aus Babylon - diese Schrift entdeckt, die allerdings für die Menschen komplett unverständlich ist. Iroé Grego wird es erst durch die Vermittlung eines Engels ermöglicht, diese obskure Schrift zu verstehen. Unter dem Siegel der Verschwiegenheit und mit der Vorgabe, die Schrift nur den Rechtschaffenen weiterzugeben, die diese Magie nur zum Guten anwenden werden, veröffentlicht er dann schließlich dieses Buch.

Christian Eibenstein

Christian Eibenstein (Hrsg.)

Eibensteins Forschungen konzentrieren sich seit wenigen Jahrzehnten auf den Bereich der okkulten Literatur Europas. Zeitlich kann das Interessengebiet zwischen Mittelalter und frühe Neuzeit eingegrenzt werden.
Zahlreiche Schriften liegen nicht in deutscher Sprache vor - Eibenstein hat mittlerweile einige übersetzt und die Grafiken aus alten Manuskripten sorgfältig rekonstruiert. Aber auch Ergebnisse der eigenen okkulten Arbeiten sollen in der nahen Zukunft veröffentlicht werden.
Die Hauptthemen sind die Alchemie, Geister, deren Erscheinungen und Beschwörungen, sowie klassische magische Arbeit.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.