Das Einrad

Das Einrad

Heike Höhne

ePUB

476,9 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783751961523

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.03.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
6,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die 23jährige Annelie erbt als einzige Enkelin Charlottes Schwaigers das Haus ihrer Großmutter, das in einem kleinen Dorf unweit Eisenachs steht.
Beim wenig erfreulichen Prozedere des Ausräumens der Wohnstätte findet sie, tief hinten in einem wuchtigen Wäscheschrank platziert und fein säuberlich in einen Bettbezug gehüllt, ein altes Einrad.
Die Beschäftigung mit dem Fund ist ein Stück Trauerarbeit und weckt die Hoffnung, über das Rad und seine Geschichte dem Leben der Großmutter weiterhin nahe zu sein. Aber alle Bemühungen bleiben vorerst ohne Erfolg. Ein Zufall hilft. Bei einem Kurzurlaub an der Ostsee begegnet Annelie schließlich einem ehemaligen Einradfahrer des örtlichen Sportvereins. Sein Name ist Henning Voigt, und dieser macht sie mit seiner früheren Trainerin bekannt, die letztlich den Schlüssel liefert, der die bisher fest verschlossene Tür in die Vergangenheit doch noch zu öffnen vermag. Sie hilft ihr, auf die Tochter des Mannes zu treffen, dessen Name auf dem Rad verewigt ist.
Letztlich überlässt sie ihr einige der Tagebücher, die ihr Vater ein Leben lang geschrieben hat.
Diese führen ins Jena der 1920er und 1930er Jahre kurz vor Machtübernahme der Nationalsozialisten und zu einem kleinen Jungen namens Claas Cramer, der Name, den Annelie eingraviert auf der Gabel des Einrades gefunden hatte...
Heike Höhne

Heike Höhne

Heike Höhne, 52 Jahre alt, wohnhaft im südlichen Bayern, verheiratet, zwei Kinder, von Beruf Apothekerin:
Ihre zwei Leidenschaften sind das Einradtraining und das Schreiben. Sie betreut mehrere Trainingsgruppen, der Welt-und Europameister angehören.
Ihr hier vorliegendes erstes Buch entspringt der wunderbaren Inspiration, die diese besondere Sportart bietet.
Sie veröffentlicht seit mehreren Jahren auf einem Einrad-Blog emotionale Geschichten, sachliche Berichte und packende Erfahrungen rund um die Erlebnisse mit diesem Sportgerät. Das Feedback dazu ist zahlreich, immer wieder sehr wertschätzend und motivierend. Besonders berührt es sie, wenn ihr Menschen schreiben, die mit dieser Sportart so gar nichts zu tun haben. Viele Leser haben sie ermutigt, ihre Leidenschaft fürs Schreiben in ein Buch zu packen, was sie nun im hohen Alter von 52 Jahren tatsächlich und erstmalig gewagt hat.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.