Das Gesicht hinter der Diagnose Multiple Sklerose

Das Gesicht hinter der Diagnose Multiple Sklerose

Wir haben MS und zeigen es!

Caroline Régnard-Mayer

Paperback

136 Seiten

ISBN-13: 978-3-7460-1466-1

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.10.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
8,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Tag endet nach einem Arztbesuch mit der Diagnose Multiple Sklerose (MS); das ist ein Schock für jedermann. Das Leben steht für einen Moment still. Caroline Régnard-Mayer, selbst seit 1995 an der Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose erkrankt, spricht über ihre Erfahrungen und gibt offen und ehrlich Antworten auf oft gestellte Fragen.
Die Autorin ist bekannt durch die Veröffentlichung zahlreicher MS-Bücher sowie ihren Blog rund um die Krankheit Multiple Sklerose. Aufgrund ihrer jahrelangen Gruppenleiterfunktion einer Selbsthilfegruppe und den regen Austausch mit MS-Betroffenen, weiß sie von der anfänglichen Unsicherheit nach dem Erhalt der Diagnose und der daraus resultierenden Hilflosigkeit, die diese Erkrankung auslösen kann. Caroline Régnard-Mayer macht Mut. Sie gibt erste Hilfestellung und Unterstützung auf dem "neuen" Weg der Betroffenen.
- Ergänzender Wegweiser zum Buch "Wir haben MS und keiner sieht es!" (Multiple Sklerose - unsichtbare Symptome) -
Caroline Régnard-Mayer

Caroline Régnard-Mayer

Caroline Régnard-Mayer lebt in Landau in der Pfalz.
2005 wurde sie aufgrund ihrer Erkrankung an Multipler Sklerose (MS) berentet. Die Autorin schreibt Ratgeber für andere Betroffene zur Ermutigung und Information und zur eigenen Krankheitsbewältigung.
Bekannt in Fachkreisen wurde sie mit ihrem ersten Buch "Frauenpower trotz MS". Das wichtigste Buch für die Autorin ist ihr Ratgeber "Wir haben MS und keiner sieht es!", erschienen 2015. Es beschreibt die unsichtbaren Symptome bei Multiple Sklerose und leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Information der Betroffenen und ihrer Angehörigen.
Ihr erster belletristischer Roman erschien im Sommer 2016 unter dem Pseudonym Rachel Parker. Auch dort ist MS ein Randthema. Nicht so in ihrem zweiten Roman.
Frau Régnard-Mayer ist Gruppenleiterin einer MS-Selbsthilfegruppe der DMSG-Rheinland-Pfalz und hat einen eigenen Blog.
Sie ist Mitglied im Selfpublisher-Verband.

Website: www.frauenpower-ms.jimdo.com

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.