Das heilsame Ja

Das heilsame Ja

Vom Akzeptieren der selbstwirksamen Selbstformung

Alfred Schultz

ePUB

547,9 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783734726002

Verlag: BoD E-Short

Erscheinungsdatum: 05.10.2014

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
1,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ausgangspunkt dieser Darstellung ist die Krisenerfahrung eines gewissen Herrn Z, der sich in einem schier unauflöslichem Kreislauf der Selbstverneinung bewegt. In dem Erleben von Herrn Z handelt es sich dabei nicht um sein eigenes Tun, sondern um etwas, das sich seiner bemächtigt.
Herr Z erlebt sich als Opfer. Die folgende Darstellung geht von der Annahme aus, dass nur die Erfahrung und Akzeptanz der Selbstwirksamkeit für Herrn Z einen Zugang zum heilsamen Ja ermöglicht. Dieser Zugang scheint nahezu unmöglich. Nicht nur aus der Perspektive von Herrn Z, sondern auch durch ein medizinisches Denken, dass Herrn Z die Chance und die Aufgabe der Selbstwirksamkeit konsequent verweigert. Das, was medizinisches Denken als reaktive Depression mit manischen Schüben diagnostizieren mag, lässt sich auch nicht medizinisch beschreiben und verstehen. In Krisensituationen mit heftigen emotionalen Erschütterungen zeigt sich besonders deutlich, dass wir einer kognitiven und emotionalen Programmierung folgen, die unsere Vitalkräfte erschüttert. Hier wird die Ansicht vertreten, dass wir alle zwischen Lebensverneinung und Lebensbejahung pendeln. Herr Z durchleidet in dieser Darstellung exemplarisch die Gefangenschaft im Nein und die verzweifelte Suche nach dem Ja. Gibt es dabei eine gute Lösung? Nur, wenn wir akzeptieren, dass wir nicht umhin kommen, uns zu fragen, ob wir uns als Bejahende oder Verneinende formen wollen. Unsere Selbstformung findet immer statt, ob wir sie zu einer Aufgabe unserer Selbstwirksamkeit machen, ist der entscheidende Schritt zum heilsamen Ja. Dieser Schritt ist der allererste für eine dann folgende Klettertour in neue Höhen. Es ist kein leichter Weg. Der schwierigste Schritt ist der erste, der dazu beiträgt, dass wir uns dafür öffnen, die Kräfte der Bejahung anzunehmen.
Alfred Schultz

Alfred Schultz

Studium von Theologie, Germanistik und Pädagogik. Promotion zum Dr. theol. Weiterbildung zum Psychoorganischen Analytiker. Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Therapeut, Supervisor und Managementtrainer. Schwerpunkt in den letzten Jahren ist die Frage nach den grundlegenden geistigen und emotionalen Ressourcen für ein befriedigendes Leben. Entdecken der Kraft des heilsamen Ja.
Verwitwet. Zwei erwachsene Kinder.

Website: http://www.ja-einfach-ja.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.