Das metamoderne Zeitalter

Das metamoderne Zeitalter

Spirituelle Selbst-Verwirklichung als Quantensprung der menschlichen Evolution

Shri Mataji Nirmala Devi

Paperback

216 Seiten

ISBN-13: 9783752862904

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.06.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
15,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Shri Mataji Nirmala Devis 'Metamodernes Zeitalter' ist ein liebevoll geschriebenes und zugleich verpflichtendes und kraftvolles Buch. Es beschreibt einen real greifbaren spirituellen Durchbruch für das 21. Jahrhundert: Die spontane Selbst-Verwirklichung durch 'Sahaja Yoga' ermöglicht den Zugang zu einer neuen Dimension des menschlichen Bewusstseins.

Geschrieben von einer Kandidatin für den Friedensnobelpreis und einer der größten Stimmen der Spiritualität, bietet der Text tiefe Einsichten in die Krisen unserer modernen Zeit und darüber hinaus Lösungen für ihre zugrundeliegenden Ursachen.
Shri Mataji Nirmala Devi

Shri Mataji Nirmala Devi

Am 21. März 1923 als Kind christlicher Eltern im indischen Chhindwara geboren, wusste Nirmala Srivastava bereits früh, dass sie über eine einzigartige spirituelle Begabung verfügte, die sie an alle Menschen weitergeben wollte.

Sie lebte in Mahatma Gandhis Aschram, studierte später Medizin, war Freiheitskämpferin, verehrte Mutter, Groß- und Urgroßmutter und Ehefrau eines geadelten Diplomaten. 1970 gründete sie die 'Sahaja Yoga' genannte Meditationsmethode. Durch sie können die Menschen einen realen und anhaltenden friedvollen Zustand erreichen. Shri Mataji zufolge kann es keinen Frieden auf der Welt geben, solange es ihn nicht in uns gibt.

Die nächsten 40 Jahre verbrachte sie damit, weltweit Sahaja Yoga zu lehren, und Millionen lernten dadurch ihre innere spirituelle Kraft zu erwecken und davon zu profitieren.

Bekannt als Shri Mataji Nirmala Devi, verstarb sie friedlich im Alter von 87 Jahren am 23. Februar 2011 im italienischen Genua und wurde in Indien zur Ruhe gelegt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.