Das normale besondere Mädchen

Das normale besondere Mädchen

Eine philosophische Erzählung über das Eigene und das Fremde

Valerie Forster

ePUB

1,7 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783741213045

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.05.2016

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wieso gehen wir nicht vorurteilsfrei auf Neues zu? Nehmen wir alle das Gleiche wahr? Können wir etwas Ungewohntes respektieren, selbst wenn wir es nicht verstehen? Warum achten wir unsere Umwelt so wenig? Diese Fragen beschäftigen Carlina während ihren Ausflügen in die Natur. Jana und die Tiere des Waldes geben die Antworten. Gefühlvoll verknüpft Valerie Forster philosophische Erkenntnisse und die Weisheit der Natur zu einer Geschichte.
Ein wunderschönes Buchkunstwerk über Probleme und Chancen des Andersseins.
Valerie Forster

Valerie Forster

Valerie Forster wurde 1985 am Bodensee geboren. Ihre Liebe zur Natur und zu den kleinen Dingen im Leben sowie zu kreativen Tätigkeiten prägte sie von frühester Kindheit an. Zunächst arbeitete sie als Grafik-Designerin in der Werbebranche. Nach einer Auszeit entschied sie sich zu einem Fernstudium für Autoren und sie absolvierte weitere Fernstudien zu verschiedenen Naturwissenschaften und Philosophie. Die reiche Pracht und der Schutz unserer Umwelt sind Kernthemen ihres kreativen Wirkens. Mit ihrer eigenen künstlerischen Sprache sprengt sie Gattungsgrenzen, so gelingt ihr die Verknüpfung von kunstvollen Büchern und Kalendern, Lebenskunst und ihrer Liebe zur Natur. Ihre Fotografien und Illustrationen sind auch in Ausstellungen zu sehen. Zuletzt erschienen von ihr die Bücher "Das träumende Pfauenauge" sowie "Ein weiser Freund".

Website: www.valerieforster.de

Anderssein als Stärke

Schäbische.de

September 2016

(...)Im Dialog mit einem Menschen sucht sie Wahrheiten oder illustriert Wesenhaftes aus der Natur. So kommen im Buch parabelartig ein Wolf, ein Kuckuck, eine Kreuzotter oder eine Silberdistel zu Wort. Anders als in ihrem Buch über Hochsensibilität geht es der Autorin darum, weniger autobiografisch mit den Tieren und der Natur auf eine andere Erkenntnisebene zu gelangen. Damit rührt sie auch an Fragen der Existenz, der Wahrnehmung, des Andersseins und der Suche. Diese Suche findet in der Person der jungen Carlina während ihrer Ausflüge in die Natur statt. Antworten auf Fragen des Lebens sollen eine ältere Dame und die Tiere des Waldes geben. Dabei sind die Rollen nicht festgeschrieben. Lebensberatung und Motivation scheinen hier mehr durch als Existenzphilosophie.(...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.