Das System Mensch

Das System Mensch

Konstruktion und Kybernetik des neuen ganzen Menschen

Rudi Zimmerman

Paperback

216Seiten

ISBN-13: 9783000127847

Verlag:Thomas Gabbert

Erscheinungsdatum: 26.02.2004

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
19,98 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Mensch wird als Herrscher geboren und ist auf dem Gipfel des Lebens Sklave. Als Säugling steuert er durch sein Schreien und sein Lächeln das Verhalten seiner Eltern, er ist "Dominator", wie Zimmerman die Entscheidungsinstanz eines Regelkreises des lebenden Systems Mensch bezeichnet. Der Spracherwerb und die Schule erziehen ihn zum Sklaven, zu einem "Effektor" für andere Menschen. Seine Selbstaufgabe wird in Geld aufgewogen. Mit diesem Geld kann er seinerseits maschinelle Hilfsmittel und seine Mitmenschen als körperexterne Effektoren für seine Zwecke nutzen. Das "System Mensch" ist Dominator und Effektor in einer Person. Das Geld erweitert seine Handlungsmöglichkeiten. Mit seiner Hilfe kann es sich Flügel in Form eines Flugtickets kaufen und erwirbt damit vorübergehend Vogeleigenschaften. Oder es erwirbt die Ideen der Erfinder des Rades und des Benzinmotors, indem es sich ein Auto kauft. Durch sein Geld kann das System Mensch das Wissen aller seiner Vorfahren und Mitmenschen nutzen, ohne sich selbst mit einem Studium zu plagen. Das Bankkonto des Systems Mensch ist ein Energiepotenzial, das die Kraft seiner Muskeln ergänzt und seine Gelderbschaft ist eine Ergänzung seines genetischen Erbes, die ihm Flexibilität verleiht.
Zimmermans "System Mensch" ist die Konkretisierung Nietzsches "Übermenschen", seine Verkörperung in der Gegenwart der modernen Welt.
Rudi Zimmerman

Rudi Zimmerman

Zimmerman hat eine Handlungstheorie entwickelt, die er ″Philosophie lebender Systeme″ nennt. Er stellt das Individuum (System Mensch) dem Staat (lebendes System höherer Ordnung) gegenüber und untersucht das Verhältnis und die Interessenunterschiede dieser Systeme. Dabei findet er eine Entwicklungslinie von der Evolution (Entwicklung der Arten durch genetische Datenspeicherung) zur Entstehung der Geistes, der seine Erkenntnisse inzwischen ebenfalls (hirnextern) dauerhaft speichern kann. Die Menschheit ist damit aus dem Tierreich herausgetreten. Die Produkte dieser wissenschaftlich-technischen Entwicklung sind Bestanddteile des ″Systems Mensch″. In seinem letzten Buch veröffentlicht Zimmerman die daraus resultierende Zivilisationstheorie.

Website: http://www.rudi-zimmerman.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.