Daß einer gestorben ist, heißt nicht, daß einer gelebt hat
Bestseller

Daß einer gestorben ist, heißt nicht, daß einer gelebt hat

Die interessantesten Geschichten schreibt das Leben, die wenigsten werden erzählt - Leben vor dem Tod

Thomas Klappstein

Paperback

220 Seiten

ISBN-13: 9783751973519

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 04.09.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
100%
9,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Alle unsere Wege haben ein Ende, ein frühes oder ein spätes Ziel.
Aber hat jemand der gestorben ist, auch wirklich gelebt hat? Gibt es ein 'Leben vor dem Tod'?

'Kam einer, ging einer und keiner schrieb's nieder', hat Joachim Ringelnatz gereimt. Jedes Leben jedoch ist es nicht nur wert, gelebt worden zu sein, sondern eigentlich auch erzählt zu werden. Denn die besten Geschichten schreibt immer noch das Leben selbst - nur werden die wenigsten erzählt.

Thomas Klappstein ist seit über 20 Jahren als Redner für Abschieds- und Trauerfeiern aktiv. Hat über 1.000 Abschiede begleitet. Ein wichtiger Aspekt ist für ihn, daß Leben der Person, von der man sich verabschiedet, noch einmal Revue passieren zu lassen. Oft hat er gedacht, daß viele Leben, die ihm in Gesprächen mit Angehörigen und Freunden präsentiert wurden, es einfach wert wären, als Geschichte erzählt zu werden. Geschichten die das Leben schrieb, abseits von Prominenz und Medienpräsenz, die aber Einfluß auf das Leben anderer Menschen gehabt haben und Eindrücke hinterlassen haben. Geschichten von ganz normalen Menschen. Die ihren Alltag bewältigt haben und die in einer bestimmten Zeitspanne zur Historie einer Region, eines Landes gehören.
Einige waren für ihn gesetzt, seitdem er sich mit der Idee für dieses Buch beschäftigt hat. Dabei hat er versucht einen Querschnitt zu präsentieren zwischen Lebensgeschichten, die lange währten und Lebensgeschichten, die schon nach wenigen Jahren zu früh endeten. Leben, die auf natürlichem Wege, durch einen ganz normalen Alterstod endeten, Leben, bei denen Krankheiten das Ende einläuteten, Leben, die eigenhändig beendet wurden, Leben, die durch andere beendet wurden und Leben, die durch ein tragisches Unglück ihr Ende fanden. Geschichten die das Leben schrieb, deren frühester Beginn aus dem Jahre 1908 datiert und Anfang des neuen Jahrtausends endeten, aber auch Lebensgeschichten, die erst Mitte der 1990er Jahre begonnen haben und bereits nach wenigen Jahren endeten. Alles Lebensgeschichten, die zwischen dem Jahr 2000 und 2020 ihren Abschluss fanden. Geschichten von Menschen, die durchaus einen Querschnitt der aktuellen Gesellschaft repräsentieren. Und somit auch ein wenig Zeitgeschichte von etwas mehr als 100 Jahren Leben in Deutschland dokumentieren. Von Menschen aus Deutschland, England, Holland, Indien.
Thomas Klappstein

Thomas Klappstein

Thomas Klappstein ist geboren und aufgewachsen im Großraum Hamburg (Ahrensburg/Großhansdorf). Gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann (Ausbildung in Hamburg), studierter Theologe, studierter Diplom-Verwaltungswirt. Als solcher früher u. a. Betreuung politischer Bezirksausschüsse im Bezirksamt Hamburg-Nord.
Heute freiberuflich aktiv als Autor, Presse- u. Öffentlichkeitsarbeiter, Redner u. a. auf Hochzeiten (Kontakt über die Internet-Plattformen 'Zeremonienleiter/Thomas Klappstein' oder 'Rent-A-Pastor/Thomas Klappstein') und Trauerfeiern, Prediger.
Ordinierter Pastor im Mülheimer Verband Freikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MVFEG). Für diesen Delegierter in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Nordrhein-Westfalen (ACK-NRW). Früher hauptamtliche Gemeindearbeit als Pastor evangelischer Freikirchen im Ruhrgebiet. In Marl und Duisburg. Medienarbeit (PR & ÖFA) u. a. für den MVFEG und dessen MaiVestival, das von ihm auch inhaltlich mitentwickelt wurde. Jahrelange redaktionelle Mitarbeit in diversen Zeitschriftenredaktionen. Leitete 12 Jahre die 'Follow The Son/Sun' Junge-Erwachsenen-Freizeiten in Calvi auf Corsica. Gestaltung von Segelfreizeiten des CVJM für Jungen aus sozial-problematischem Umfeld.
Gestaltet regelmäßige Rundfunkbeiträge für die hessische Medienanstalt ERF. Bisher über 15 Bücher als Autor und Herausgeber in diversen Verlagen. U. a. von 2012 bis 2018 die 7bändige Reihe 'Weihnachtswundernacht' im Brendow Verlag, mit neuen Kurzgeschichten. Darüber hinaus Beiträge in diversen anderen Büchern und Publikationen (u. a. bei Rowohlt). Er lebt mit Ehefrau Claudia, Sängerin, Musikerin und Lehrerin, im Duisburger Süden, nahe der Sechs-Seen-Platte. Zwei erwachsene Kinder (Tochter u. Sohn).
Mit seiner Ehefrau Claudia ist Thomas Klappstein seit 2012 zum Jahresende, jeweils ab Mitte November, regelmäßig zu 'Adventlichen Kunstpausen - Lesungen & musikalische Atempausen zur Weihnachtswunderzeit' in unterschiedlichsten Locations unterwegs. Kontakt und Infos über Email: ThoKla1@gmx.de

„Viele haben Angst, sich mit der Endlichkeit
auseinanderzusetzen“

pro

Dezember 2020

Der Tod ist ein häufig ignoriertes Thema. Durch die Corona-Pandemie ist es präsenter geworden. Warum es wichtig ist, sich über den Tod Gedanken zu machen und was man daraus für das Leben lernen kann, erklärt der Autor und Trauerredner Thomas Klappstein(...)

Lebensgeschichten, die erzählt werden mussten

Basses Blatt

November 2020

(...)Geschichten die das Leben schrieb, abseits von Prominenz und Medienpräsenz, die aber Einfluß auf das Leben anderer Menschen gehabt haben und Eindrücke hinterlassen haben. Und somit auch positiv ihr Umfeld beeinflusst haben.(...)

Zwei Kulturschaffende mit Großhansdorfer Wurzeln

Der Waldreiter

Oktober 2020

(...)Alle unsere Wege auf dieser Erde haben
einen Anfang und ein Ende, ein frühes oder ein spätes Ziel. Die interessantesten Geschichten schreibt das Leben – die wenigsten werden erzählt.
Einige werden in dem neuen Buch des in Ahrensburg geborenen und in Großhansdorf
aufgewachsenen Autors und Theologen Thomas Klappstein erzählt(...)

Ein Hoch auf
ein langweilig
schönes Leben

WIR AM NIEDERRHEIN

Dezember 2020

(...)Mit seinem Buch setzt Thomas Klappstein allen Normalsterblichen ein Denkmal, vielleicht mit der Inschrift: Jedes Leben ist wertvoll – egal ob kurz oder lang, unbeachtet oder prominent.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.