Denken wie der Feind 20 Jahre Ausnahmezustand 9/11 und die Geopolitik des Terrors
Bestseller

Denken wie der Feind 20 Jahre Ausnahmezustand 9/11 und die Geopolitik des Terrors

Teil 1 Das Erdöl, der Dollar und die Drogen

Lars Schall

Paperback

252 Seiten

ISBN-13: 9783753442938

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 05.04.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
21,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
2021 jähren sich die Terrorangriffe vom 11. September zum 20. Mal. Was aber wissen wir über die Vorgeschichte der 9/11-Ereignisse?

"Denken wie der Feind - Teil 1" ist eine Monografie zur Vorgeschichte der 9/11-Angriffe und dem globalen Krieg gegen den Terror. Minutiös recherchiert und dokumentiert, präsentiert es etliche Lücken in der offiziellen Version der Ereignisse, indem es geopolitische, finanzielle und technologische Hintergründe der Anschläge beleuchtet und diesbezügliche Informationen zusammenträgt, welche so noch nie in Deutsch verfügbar waren. Ausführlich kommen zahlreiche nordamerikanische Experten zu Wort, viele von ihnen erstmals überhaupt in deutscher Sprache.
Lars Schall

Lars Schall

Lars Schall wurde am 31. August 1974 in Herdecke an der Ruhr geboren. Nachdem er die Waldorfschule besuchte, arbeitete Schall in verschiedenen Berufen, ehe er in Dortmund und Knoxville (USA) u. a. Journalistik studierte. Bei seiner journalistischen Arbeit fokussiert er sich auf das Finanzsystem, den Goldmarkt und die Geopolitik. Seine Arbeiten wurden international u.a. von Asia Times Online (Hongkong), Consortium News und Business Insider (beide USA) veröffentlicht. Schall lebt im Ruhrgebiet.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.