Der Antichrist Nietzsche(s)

Der Antichrist Nietzsche(s)

FREIDENKER_TEXTE 3

Walter Schmid , Siegfried Späth Freidenkerinnen & Freidenker Ulm/Neu-Ulm e.V. (Hrsg.)

Band 3 von 1 in dieser Reihe

Paperback

60 Seiten

ISBN-13: 9783751957328

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 25.06.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
6,20 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Friedrich Nietzsches Gedanken beeinflußten nicht nur die europäische Philosophie massiv. Nietzsche war ein "Freigeist", der dem Christentum und anderen "gottgegebenen" Religionen nur Verachtung entgegenbrachte. Seine Abrechnung mit dem Christentum ist in seinem Werk "Der Antichrist" verschriftlicht, das nicht umsonst den Untertitel "Fluch auf das Christentum" trägt. Die Figur des Antichristen hat eine lange Tradition. Nietzsche sieht sich selbst und seine Philosophie in dieser Tradition. Dies soll u. a. anhand vieler Stellen aus "seinem" Antichrist aufgezeigt werden.
Walter Schmid

Walter Schmid

geboren 1953. Schwabe. Studium an der PH Ludwigsburg: Mathematik, Physik, Soziologie/Politikwissenschaft, Lehrer und Konrektor an verschiedenen Grund- und Hauptschulen; nebenberuflich Studium an der FernUni Hagen: Philosophie und Neuere deutsche Literaturwissenschaft; viele Präsenzwochenenden bei Prof. Dr. Eberhard Braun, Uni Tübingen, als Externer; 18 Jahre Vorsitzender der Freidenkerinnen & Freidenker Ulm/Neu-Ulm e.V.

Siegfried Späth Freidenkerinnen & Freidenker Ulm/Neu-Ulm e.V.

Siegfried Späth Freidenkerinnen & Freidenker Ulm/Neu-Ulm e.V. (Hrsg.)

Siegfried Späth ist Herausgeber und Initiator des jährlich erscheinenden Freidenker-Kalenders, der Freidenker_Text sowie Freidenker-Blättern und aktiv im Vorstand der Ulmer Freidenker*innen tätig.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.