Der Goldesel

Der Goldesel

Egon W. Kreutzer

Paperback

448 Seiten

ISBN-13: 9783750460447

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.03.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
100%
18,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Getarnt als Inhaber eines florierenden Reisebüros organisiert Fred Marohn von München aus weite Teile des europäischen Drogenhandels seiner auf Sizilien beheimateten "Familie". Insbesondere die Modalitäten der Übergabe von "Ware" und "Geld" müssen immer wieder angepasst und verändert werden.
Ein neuer, etwas zu raffiniert ausgedachter Übergabemodus entpuppt sich als Fehlschlag. Ein zufällig Anwesender Dritter kann den Geldkoffer an sich reißen und entkommen.

Als der Dieb entdeckt ist, muss er für die Blamage, die er Fred vor den Sizilianern bereitet hat, bitter büßen, wobei seineGier, aus dem gestohlenen Geld schnell und viel mehr zu machen, der Mafia in die Hände spielt. Mit großartigen Versprechungen wird er nach Südamerika gelockt und wird dort vor die Tatsache gesetellt, dass er als Drogenkurier mit 30 vermeintllich vom Zoll versiegelten Koffern voller Kokain von Venezuela nach Singapur fliegen müsse, um den in Aussicht gestellten, extrem günstigen Kredit zu erhalten
Ihm wird erklärt, zur Absicherung des Kredits müsse er eine hohe Lebensversicherung abschließen. Was er nicht weiß, ist die Absicht, ihn nach erfolgtem Kurierdienst zu ermorden und die Versicherungsleistung zu kassieren. Schließlich ist die Assecuranza in Caracas eine von der "Familie" betriebene Geldwaschanlage. Viele Kleindealer zahlen dort ein, und hin und wieder stirbt ein "Geschäftsfreund".

Über 400 Seiten Spannung mit immer neuen überraschenden Wendungen und einem außergewöhnlichen Schluss fesseln den Leser von der ersten bis zur letzten Minute.
Egon W. Kreutzer

Egon W. Kreutzer

Egon W. Kreutzer, geb. 1949 im oberfränkischen Neustadt bei Coburg, hat als 50-Jähriger seine Karriere als Führungskraft bei einem bekannten deutschen Konzern aufgekündigt und angefangen, seine Erfahrungen zu Papier zu bringen. Bald darauf gründete er den EWK-Verlag und publizierte im Laufe der Zeit um die 100 Titel unterschiedlichster Genres von fast 50 Autorinnen und Autoren.
Nach dem Rückzug aus dem aktiven Geschäft hat er einige seiner weiterhin gefragten eigenen Werke bei BOD eingestellt.

Den Kern der in "Der Goldesel" zu einem Roman verarbeiteten Ereignisse hat er um das Jahr 2000 aus nächster Nähe miterlebt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.