Der Streit über den Weg der Baptisten im Nationalsozialismus

Der Streit über den Weg der Baptisten im Nationalsozialismus

Jacob Köbberlings Auseinandersetzung mit Paul Schmidt zu Oxford 1937 und Velbert 1946

Roland Fleischer

Band 4 von 5 in dieser Reihe

Paperback

172 Seiten

ISBN-13: 9783735786180

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 12.05.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
8,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Baptistengemeinden in Deutschland, seit 1941 im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden, suchten ihren Weg in der Zeit des Nationalsozialismus weitgehend in Anpassung an die politischen Verhältnisse. Zu den wenigen öffentlichen Mahnern gehörte Dr. Jacob Köbberling, der Bekennenden Kirche nahe stehend. Dieser Band dokumentiert zum einen die offiziellen Stellungnahmen des Bundesdirektors Paul Schmidt zu dem Konflikt über die Weltkirchenkonferenz 1937 in Oxford, seinen Rechenschaftsbericht zum ersten Nachkriegs-Bundesrat 1946 in Velbert sowie das neue Glaubensbekenntnis des Bundes von 1944. Zum anderen werden die Gegenschriften Köbberlings z.T. erstmalig veröffentlicht, jeweils ergänzt mit dessen umfangreicher Korrespondenz. Roland Fleischer hat diesen vierten Band der Reihe „Baptismus-Dokumentation“ ergänzt durch eine historische Einführung sowie informative biografische Beiträge zu Köbberling und Schmidt.
Roland Fleischer

Roland Fleischer

Roland Fleischer, geboren 1945 in Stetten im Remstal, studierte evangelische Theologie in Tübingen, Hamburg und Göttingen. Als Pastor des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG) wirkte er in den Gemeinden Duisburg, Bad Oldesloe, Wiehl, Hamburg-Bergedorf und Eisenach. Daneben engagiert er sich u.a. im historischen Beirat und weiteren Gremien des BEFG. Seit Jahren bemüht er sich, das Schicksal judenchristlicher Mitglieder aus Baptistengemeinden im „Dritten Reich“ zu erforschen und aufzuklären. Eine erste Sammlung von Kurzbiografien veröffentlichte er in dem Band von H.-J. Leisten: Wie alle anderen auch, Hamburg 2010.
Roland Fleischer ist verheiratet und lebt heute im Ruhestand in Hamburg.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.