Die Comtesse

Die Comtesse

Historischer Roman über das 17. Jahrhundert, die Frauen, den König und seinen Gärtner

Amalia N. Kardonas , Vito von Eichborn (Hrsg.)

Paperback

272 Seiten

ISBN-13: 9783837053272

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.06.2007

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
18,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
"Die Comtesse" erzählt die Geschichte von Héloise de Clement-Barentin, Comtesse de Bellefort.
Wir schreiben das Jahr 1660. Als Gesellschaftsdame Marie-Thérèses, der Infantin von Spanien und Königin von Frankreich, reist Héloise an den Hof und geniesst sogleich die Gunst Louis XIV.
Der junge König wünscht sich einen repräsentativen Palast ausserhalb von Paris. Das Jagdschlösschen seines Vaters im Val-de-Galie (Versailles) scheint nicht die besten Voraussetzungen zu bieten: Sumpflandschaft umgibt das erst wenige Jahrzehnte alte, schmucke Gebäude. Doch Louis hat eine Vision, und um diese umzusetzen, braucht er die erfahrensten Baumeister Frankreichs: Louis Le Vau, Charles Le Brun und André Le Nôtre.
Im März 1661 überschlagen sich die Ereignisse. Premierminister Mazarin stirbt und Louis XIV. übernimmt die Regierungsgeschäfte - allein.
Inzwischen beginnen die Planungen für den Palast. Louis konzentriert sich auf die Gartenanlagen und lädt seinen 'Gärtner' zum Sommerfest nach Fontainebleau. Dort begegnet André Le Nôtre der hübschen Héloise und verliebt sich in sie.
Ob diese Liebe eine Chance hat?
Amalia N. Kardonas

Amalia N. Kardonas

Amalia N. Kardonas wurde in Hagen, Westf. geboren. Sie studierte einige Semester Kunstgeschichte, Archäologie und Romanistik in Giessen und Düsseldorf und absolvierte eine Ausbildung zur Floristin.
Seit sie Versailles Ende der 80er Jahre zum ersten Mal besuchte, beschäftigt sie sich immer wieder mit der Baugeschichte des Palastes und der Parkanlagen.
Die Comtesse ist ihr erster historischer Roman.

Ihre zweite Leidenschaft ist die Photographie. Einige ihrer aktuellen Arbeiten sind auf der Autorenwebsite zu sehen. Unlängst gewann Frau Kardonas einen Photowettbewerb und eine weitere Photographie wird im Kalender eines Künstlernetzwerkes ihrer Heimatstadt zu sehen sein.

Website: http://www.comtesse-heloise.de

Vito von Eichborn

Vito von Eichborn (Hrsg.)

Zeitreise in das 17. Jahrhundert

Westfälische Rundschau

Juli 2007

Amalia Kardonas nimmt ihre Leser mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit: Nach zahllosen Gesprächen mit einem Benediktinermönch, der - wie er sagt - "350 Jahre zu spät lebt und tief mit dem barock verwurzelt ist", hat sie ihren Figuren die Sprache gegeben, die um 1650 in den hochherschaftlichen Kreisen gesprochen wurde.

Die Comtesse

Literatur-Report

Juli 2009

"Die Comtesse" erzählt die Geschichte von Héloise de Clement-Barentin, Comtesse de Bellefort. Wir schreiben das Jahr 1660. Als Gesellschaftsdame Marie-Thérèses, der Infantin von Spanien und Königin von Frankreich, reist Héloise an den Hof und genießt sogleich die Gunst Louis XIV.

Zeitreise in die Vergangenheit

www.derwesten.de

Juli 2009

"Verdammt, das ist gelebte Geschichte", hat der Verleger der Breckerfelderin ins Vorvort geschrieben, das er als Gespräch zwischen sich selbst und einer Buchhändlerin seines Vertrauens formuliert hat." Die Fakten sind minutiös recheriert..., diese Figuren sind ungeheuer plastisch." Deswegen sei dieses Buch es wert, gelesen zu werden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.