Die Große Umkehr - Fragen um Bruno Gröning - Edition Busam

Die Große Umkehr - Fragen um Bruno Gröning - Edition Busam

Kurt Trampler , Theo von Hofstede (Hrsg.)

ePUB

481,4 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783752844467

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.07.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Staatswissenschaftler Dr. Kurt Trampler erlebte eine großartige Heilung nach einem schweren Unfall. In der Folgezeit lernte er Bruno Gröning näher kennen und konnte so die Geschehnisse um ihn erkunden. Durch seine Worte ist es so, als wären wir bei den damaligen Geschehnissen zugegen. Was damals tatsächlich geschah, wie Gröning arbeitete und wie es zu den Massenheilungen auf dem Traberhof kam, können wir hier selbst miterleben. Zudem erleben wir mit, wie sich eine große Freundschaft zwischen den beiden Männern anbahnte. Vollkommen nüchtern und sachlich berichtet er von Geschehnissen, die der Wissenschaft bis heute ein vollkommenes Rätsel geblieben sind und dennoch die Herzen Hunderttausender berührte. Eines ist vollkommen klar; Heilungen durch die Kraft Gottes sind unantastbare Realität.

Im Jahre 1949 verfasste er dieses Buch, wozu er von Bruno Gröning autorisiert wurde. Etliche Fragen, die sich aus seinem Wirken ergeben, werden in bestechender Klarheit beantwortet. Trampler geriet in der direkten Nähe Grönings oftmals ins Staunen. Zumeist gab Gröning Antworten und Erläuterungen, noch bevor er seine Fragen stellen konnte.

Ein Mitarbeiter hielt fest: "Neben dem Tische liegen zwei Krücken. Noch vor einer Stunde lag der Besitzer darnieder. Ein Kopfschuss und zertrümmerte Knochen machten es ihm nahezu unmöglich auf den Beinen zu bleiben oder verständliche Worte zu sprechen. Wie er es geschafft hatte hierher zu kommen ist uns allen ein Rätsel; es muss ihn seine letzten Kräfte gekostet haben.
Doch nun liegen seine Krücken neben dem Tische und draußen jubeln die Menschen; weithin hörbar über das Land. Noch vor einer Stunde war er dem Ende nahe und nun steht er, voll der göttlichen Kraft, vor den Menschen, um von seiner Heilung zu berichten.
Die Menschen, die da jubeln, bejubeln nicht ihn und auch nicht Gröning - der gar nicht zugegen ist - sondern Gott.
Unter den Massen findet sich auch eine Mutter, vom Krebs zerfressen - durch den Schrecken einer einzigen Bombennacht. Neben ihr die blinde Tochter. Mutter und Tochter jubeln nicht, denn die darniederliegende Mutter ist zu schwach und wird liebst umarmt von der Blinden an ihrer Seite.
Vor einer Stunde war alles anders. In einer Stunde wird eine Blinde einer Mutter auf die Beine helfen. In einer Stunde wird eine Blinde zum ersten Mal ihre Mutter sehen und sie als wunderschön bezeichnen."
Kurt Trampler

Kurt Trampler

DR. KURT TRAMPLER erlebte im Jahre 1949 auf dem Traberhof eine großartige Heilung, obwohl er nur als Beobachter und Berichterstatter zugegen war. Auf den Gedanken dort Heilung zu finden war er gar nicht gekommen. Dennoch geschah das Wunderbare. In der Folge verblieb er einige Jahre bei Bruno Gröning um ihm treu zu dienen und wurde dabei zu einem hochangesehenen Bruno Gröning Freund. Er verließ ihn erst nach vielen Jahren und erhielt sogar weitreichende schriftliche Vollmachten. 1949 trug er seine tief beeindruckenden Erfahrungen und Erlebnisse in seinem Buch "Die große Umkehr" und 1954 die Unterlagen für "Die Akte" zusammen, mit der er Bruno Gröning vor Gericht entlasten wollte.

Theo von Hofstede

Theo von Hofstede (Hrsg.)

THEO VON HOFSTEDE (Jahrgang 1967) untersucht seit vielen Jahren die Gründe, warum Menschen erkranken und wieso diese, mehr oder weniger plötzlich, wieder heil werden können. Dabei stellte er erstaunliches fest. Ein Hauptanliegen besteht für ihn darin, die Wahrheit, über die natürlichste Art der Gesundung, unverfälscht weitergeben zu können, weswegen er im Jahre 2008 Braco näher kennen lernen konnte und 2010 zum Nachfolger Busams berufen wurde.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.