Die Informationsbarriere

Die Informationsbarriere

Neu

Die Lüge stirbt zuletzt

Günther Meinhold

Paperback

196 Seiten

ISBN-13: 9783746094014

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.02.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Buch "Die Informationsbarriere" handelt von hierarchischen Organisationen und deren Verfall infolge zunehmender Informationsverfälschung sowie von Menschen, die den Niedergang herbeiführen und darunter zu leiden haben. Die selbst verschuldete Schieflage von Unternehmen, der planlose Verlauf der Energiewende und die EURO-Krise beruhen zu einem nicht geringen Teil auf Fehleinschätzungen mangels wahrer Informationen und Sachkenntnis sowie dem bewussten Vertuschen absehbarer Risiken und Fehlentwicklungen. Und auch die unkontrollierte Öffnung der deutschen Grenzen in der Flüchtlingskrise sowie die darauffolgende staatliche Werbekampagne und Manipulation der Bevölkerung im Sinne der ausgerufenen Willkommenskultur zeigen alle Merkmale und Begleiterscheinungen einer im Niedergang befindlichen Ordnung. So berechtigt Kritik an einzelnen unfähigen oder machtgierigen Leitfiguren ist, sind deren persönliche Verfehlungen jedoch nicht die eigentliche Ursache von Desastern im großen Stil, sondern erst das Beziehungsgeflecht und die wechselseitigen Abhängigkeiten zwischen Menschen und Organisationen, befördern, verstärken und vervielfachen die Fehler Einzelner und lassen sie im schlimmsten Fall zu globalen Krisen anwachsen. Kennen Sie jedoch die Prinzipien und Gesetzmäßigkeiten einer hierarchischen Organisation, werden Sie unerwünschte Ereignisse und deren Folgen vielleicht nicht verhindern, aber zumindest verstehen oder voraussehen können. Auf diese Weise vermeiden Sie es, zum überraschten oder naiven Opfer misslicher Umstände und der daraus erwachsenden Handlungsweisen ihrer Mitmenschen zu werden. Und ebenso können Sie sich davor schützen, unwissentlich Mitläufer einer Schafsherde zu sein, die andere zum Schlachthof führt und zum Schluss vielleicht selbst geopfert wird. Dieses Buch wird Ihnen dabei helfen. Und wenn Sie es gelesen haben, wird die Welt zwar keine andere sein, aber Sie werden sie klarer sehen.
Günther Meinhold

Günther Meinhold

Dr. Günther Meinhold wurde 1953 bei Zwickau geboren und lebt seit Frühjahr 1989 im Kinzigtal zwischen Frankfurt und Fulda. Nach Physikstudium und Promotion führte ihn sein weiterer beruflicher Weg zu Softwareentwicklung, IT-Architektur und IT-Strategie, Projektmanagement und Managementberatung in und für namhafte Unternehmen des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und Finanzbranche. Über viele Jahre gestaltete er den Wandel von der Industrie- zur Informationsgesellschaft aktiv mit und arbeitete gemeinsam mit Managern, Fachexperten und Wissenschaftlern an IT-Lösungen für die digitalen Geschäftsmodelle. Heute arbeitet er als Unternehmensarchitekt bei einem führenden Mobilitätsanbieter an Konzepten der digitalen Mobilität. Da Fachartikel und Referate nicht mehr ausreichten, um die Fülle an Gedanken und Erfahrungen festzuhalten, schreibt Günther Meinhold seit einigen Jahren auch Fach- und Sachbücher. In diesen sucht er in einer für Physiker typischen Weise das Wesen hinter den flüchtigen Erscheinungen, deckt logische Widersprüche auf und ordnet komplexe Sachverhalte zu einem schlüssigen Gesamtbild, dessen neue Einsichten und Ausblicke er den Lesern anschaulich und kurzweilig vermittelt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.