Die Straße des Todes

Die Straße des Todes

Eine Joseph Londe Horror Story VII

E. Phillips Oppenheim , Klaus-Dieter Sedlacek (Hrsg.)

Band 8 von 45 in dieser Reihe

ePUB

822,6 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783751921503

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.04.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
1,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Judith lachte maßlos, lachte, bis die Tränen in ihren Augen standen. Londe wartete geduldig auf ihr Urteil. Als es kam, überraschte es ihn.
"Und du nennst mich weich!", rief sie spöttisch aus. "Du nennst mich dumm! Du denkst, ich habe kein Hirn!"
"Was meinst du?", fragte er misstrauisch.
"Es ist so! Ein spezieller Fall aus dem Krankenhaus könnte zeigen, dass Griggs überhaupt nicht verrückt ist", erklärte sie. "Er hat die ganze Zeit nur geschwindelt. Er hat das Material in der Irrenanstalt abgeholt, wo er sich früher um uns gekümmert hat. Ich habe es selbst oft gehört."
Sie ging wieder in schallendes Gelächter über. Für einen Moment schien Londe wie betäubt. Dann verdunkelte sich sein Gesicht. Sein Gesichtsausdruck wurde mörderisch.
"Wenn ich das glauben würde!", murmelte er.
"Buh!", höhnte sie. "Ich mag weich und albern sein, aber selbst ich konnte sehen, dass er schauspielerte. Folge ihm in ein paar Minuten nach unten, Joseph, und hör zu, wie er mit Mrs. Griggs spricht. Folge ihm leise. Du weißt, wie man es macht."
"Das werde ich", gab er zu.
...

So lautet ein Ausschnitt aus der Horrorgeschichte, die sich zu lesen lohnt.
E. Phillips Oppenheim

E. Phillips Oppenheim

Der englische Romancier Edward Phillips Oppenheim war ein produktiver Autor von Genre-Bestsellern, die sich durch glamouröse Charaktere, internationale Intrigen und schnelles Handeln auszeichneten. Vor allem werden seine Werke als beliebte Unterhaltungsliteratur geschätzt.

Klaus-Dieter Sedlacek

Klaus-Dieter Sedlacek (Hrsg.)

Der Herausgeber Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.