Die verkrustete Gesellschaft

Die verkrustete Gesellschaft

Vom Verlust sozialer Mobilität

Joachim Jahnke

Paperback

84 Seiten

ISBN-13: 9783837054293

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.03.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
3,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Verlust an sozialer Mobilität, der unsere Gesellschaft im Gefolge einer neoliberalen Globalisierung immer mehr sozial verkrusten lässt, ist wahrscheinlich unter vielen anderen ihr größtes Problem. Die Hoffnung auf sozialen Aufstieg, so der Soziologe Prof. Groh-Samberg, über Jahrhunderte hinweg und tut dies in weiten Teilen der Welt noch heute ungeheure Energien, die zu immensen Arbeitsleistungen, zu Disziplin, Verzicht und Leidensfähigkeit im Dienste einer besseren Zukunft anspornten. An dieser berechtigten Aussage lässt sich ermessen, was unsere Gesellschaft verliert, wenn diese Hoffnung mangels Chancengleichheit immer mehr begraben wird. Das Buch enthält viel aktuelles Material und bringt 58 grafische Darstellungen, um das Verständnis zu erleichtern.
Joachim Jahnke

Joachim Jahnke

Joachim Jahnke hat Rechts- und Staatswissenschaften studiert und im Völkerrecht promoviert. Nach beruflichen Tätigkeiten im Bundeswirtschaftsministerium, in der EU-Kommission und als Vizepräsident der öffentlichen Bank für Entwicklung und Wiederaufbau in London arbeitet er seit 2005 als Herausgeber der Webseite "Infoportal" mit Schwerpunkt auf sozialen Themen und Folgen der Globalisierung. Seit 2010 beschäftigt er sich im "Infoportal" vertieft auch mit den Problemen bei der Integration von Migranten und hat seitdem über hundert Rundbriefe und zwei Bücher zu diesem Thema geschrieben. In diesem Buch fasst er hierzu alle seine bisherigen Recherche-Ergebnisse zusammen. Darin eingegangen sind sehr viele amtliche Quellen und Statistiken, die azum besseren Verständnis auch in sehr vielen Diagrammen dargestellt werden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.