Diplomatische Wege zwischen Havanna und Pjöngjang

Diplomatische Wege zwischen Havanna und Pjöngjang

Auch Hasen fliegen

Peter Schaller

ePUB

42,1 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783752890945

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.07.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Peter Schaller war 34 Jahre Diplomat im Auswärtigen Amt und beendete seine Laufbahn 2013 als Botschafter in der Mongolei. Er war in Europa, der Karibik, in Westafrika sowie Zentral- und Nordost-Asien tätig. Abgesehen von Kap Verde und Afghanistan arbeitete er nur in sozialistischen (China, Kuba, Nordkorea) oder ehemals sozialistischen Staaten, den sogenannten Transformationsländern (Turkmenistan, Russland, Mongolei). Kürzere Verwendungen führten ihn nach Togo, Brüssel und Budapest.
In seinem Buch beschreibt Schaller die wesentlichen Entwicklungen, die während seiner Auslandsaufenthalte eine Rolle spielten, und stellt grundlegende geschichtliche, wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Merkmale seiner Gastländer und ihres Verhältnisses zu Deutschland dar.
Ein Schwerpunkt der Darstellung sind die Transformationsländer, wo mit Beginn der 1990er Jahre eine neue Zeitrechnung begann. Auch das tägliche Leben und persönliche Erfahrungen als Diplomat auf schwierigen und kulturell ganz andersartigen Posten kommen nicht zu kurz. Neben seiner Zeit als Diplomat berichtet Schaller über seine Reisen als Student in Europa, im Nahen Osten, Südost-Asien und über die "Haschroute" nach Nepal in der ersten Hälfte der 1970er Jahre, wie auch über die großen ideologischen Auseinandersetzungen während der Zeit seines sozialwissenschaftlichen Studiums
Peter Schaller

Peter Schaller

Peter Schaller wurde 1948 geboren. Nach einer dreijährigen Bundeswehrzeit, dem Studium der Soziologie, Psychologie und Pädagogik und einer Tätigkeit als Berufsberater für Studenten und Hochschüler trat er 1979 in das AA ein, in dem er bis 2013 als Diplomat und Leiter von Auslandsvertretungen tätig war. Er war auf Posten in Asien (China, Nordkorea, Mongolei, Turkmenistan, Afghanistan), in der Karibik (Kuba) sowie in Westafrika (Kap Verde) und Russland (St. Petersburg), arbeitete im diplomatischen Protokoll der Bundesregierung und war Protokollchef des Landes Brandenburg. Schaller hat Bücher und Artikel über Nordkorea, Kap Verde und die Mongolei verfasst.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.