Eine Sammlung sinnreicher okkulter Geschichten

Eine Sammlung sinnreicher okkulter Geschichten

Band XIV

Johannes H. von Hohenstätten , Christof Uiberreiter Verlag (Hrsg.)

Band 14 von 2 in dieser Reihe

Paperback

396 Seiten

ISBN-13: 9783752830231

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 11.10.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
16,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses mehrbändige Werk ist eine Sammlung der besten und wahren okkulten Kurzgeschichten, Romane, Aufsätze, Berichte und Erlebnisse, wie sie die hermetische Literatur uns bieten kann. Diese Geschichten sind heutzutage nicht auffindbar. Es ist uns eine Freude, diese Perlen der okkulten Literatur der Öffentlichkeit vorzustellen. Für jeden ist etwas dabei, was ihn in großes Erstaunen versetzen, ihn unterhalten und sein Wissen bereichern wird.

Vorwort

1. Zeichen im Sand

2. Me Hoa

3. Blutgebetet

4. Tin-Tin

5. Die Schlange

6. Die Messe der Fürstin Borgia

7. Der Teufelsanbeter

8. Mutter der Schlangen

9. Magie der Metalle

10. Neue Verehrungsformen

11. Über die supernormalen Phänomene der Levitation

12. Streiflichter auf japanischen Kultus und japanische
Kultur

13. Karmaforschung

14. Die Nonne

15. Lord Byrons "Manfred"

16. Unbekanntes aus Goethes "Faust"
Johannes H. von Hohenstätten

Johannes H. von Hohenstätten

Der Autor war Schüler von Anion und Ariane, welche ihn beide auf dem "Weg zum wahren Adepten" von Franz Bardon meisterlich weiterhalfen. Die beiden Meister gaben ihm den Auftrag, sein Wissen und seine Erfahrungen niederzuschreiben, um sie so der Öffentlichkeit preiszugeben.

Christof Uiberreiter Verlag

Christof Uiberreiter Verlag (Hrsg.)

Der Christof Uiberreiter Verlag bietet ein vielseitiges Programm an Büchern, Zeitschriften und Literatur an, die alle mit der universellen Hermetik aller Religionen, Philosophien und esoterischen Richtungen konform gehen. Unsere Bücher dienen der esoterischen Entwicklung, hermetischen Weiterbildung sowie auch der Unterhaltung des geistig strebenden Schülers.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.